Assistenz

Indianerdoktor II

Roland Garve wirft einen Scheit Holz ins Feuer. "Alle reden immer von den Yanomami und wie gefährdet sie sind", sagt er. "Doch die Yanomami sind mit rund 20.000 Menschen eines der größten Völker am Amazonas, und sie haben Schutzgebiete. Es gibt aber Stämme, die wirklich bedroht sind und von denen niemand hier spricht." Reden wir also von den Zoé, den Lippenpflock-Indianern am Cuminapanema-Fluss im nordbrasilianischen Bundesstaat Para.

Garve

Bei dieser Zoé-Frau hat sich der Unterkiefer halbsymmetrisch an den eingesetzten Holzpflock angepasst. Garve
Bei den Zoe-Kindern wird die Unterlippe mit einem spitzen Affenknochen durchstochen. Garve
So sieht ein Beispiel für Zahnverschachtelung bei den Zoé und Mesiodens aus... Garve
... und so die vor Ort-Zahnbehandlung bei den isolierten Zoé-Indianern. Garve

Garves Abenteuer mit den Zoé beginnen im Frühjahr 1993. Da besucht er in der brasilianischen Hauptstadt Brasilia den Chef der Indianerbehörde Funai, den aufbrausenden, romantischen Sidney Possuelo, einen ehemaligen Waldläufer. Der vollbärtige Kettenraucher ist schon damals eine Legende, weil er Ende der 1980er 100.000 Goldsucher aus dem Yanomami-Gebiet an der Grenze zu Venezuela vertrieben hat.

Als Roland Garve ihm nun gegenübersteht - ein kühles Büro, Possuelo wie immer im offenen Khakihemd - und die beiden ins Fachsimpeln kommen, da fällt Garves Blick auf das Foto eines Indianers, wie er noch keines gesehen hat. Am auffallendsten sind die polierten, hellen Hölzer, die er durch die Unterlippe trägt. "Dieses Volk umfasst 180 Leute, und sie nennen sich Zoé, das heißt Mensch", sagt Possuelo, "sie sind erst vor kurzem entdeckt worden, aber schon extrem gefährdet.

Amerikanische Missionare sind in ihr Gebiet eingedrungen, haben die Indianer einfach umgesiedelt und die Grippe eingeschleppt; 40 starben daran. Als wir davon erfuhren, haben wir die Missionare des Landes verwiesen. Jetzt bringen wir die Zoé wieder in ihre Dörfer zurück, zum Glück haben sie ihre kulturelle Identität noch nicht verloren. Aber viele Indios sind krank. Wir müssen ein Reservat für sie einrichten und absichern." Eine kurze Pause entsteht.

370824369261369262369263374863 370826 376665
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare




Weitere Bilder
Bilder schließen