Gründung

Das wird teuer – häufige Fehler bei der Abrechnung

Die Praxis ist eingerichtet, das Team komplett und das Terminbuch beginnt sich zu füllen. Damit ist die erste große Hürde auf dem Weg in die eigene Praxis genommen. Doch um erfolgreich zu sein und zu bleiben, muss an vielen Schräubchen und Rädchen gedreht werden.

Eine dieser Schrauben ist die Fortbildung in der zahnmedizinischen Abrechnung. Denn zu einer hochwertigen Behandlungsqualität gehört eine leistungsgerechte Honorierung. Um diese im Griff zu haben, braucht es fundierte Kenntnisse in der Abrechnung der erbrachten Leistungen.

Die zahnärztliche Abrechnung ist ein sehr anspruchsvolles Fachgebiet. Durch die Komplexität der gesetzlichen Regelungen gibt es viel zu berücksichtigen und dadurch auch viel Raum für Fehler. In diesem Artikel zeigen wir einige häufig vorkommende Abrechnungsfehler, welche die Praxis täglich bares Geld kosten.

Der Wissenstest zur Bema- und GoÄ-Nr. Ä1

Hohe Patientenzufriedenheit entsteht nicht zuletzt durch eine gute Beratung und Aufklärung. Die Leistungsnummer Ä1, für die Beratung eines Patienten auch mittels Fernsprecher, gehört zum Praxisalltag. Durch die unterschiedlichen Bestimmungen im Bema und in der GOÄ wird die Berechnung der Leistung besonders im privaten Bereich häufig schlichtweg vergessen. Hier ein Beispiel zur Überprüfung des persönlichen Wissensstandes:

Ein privat versicherter Patient kommt am 15.07. zur eingehenden Untersuchung und Beratung (8 Minuten) in die Praxis. Am 01.08. erscheint er wieder mit Schmerzen. Im Rahmen der Schmerztherapie wird er beraten (5 Minuten). Nach durchgeführter Behandlung erscheint er am 16.08. und am 01.09. zur Nachsorge (GOZ-Nr. 3300). Auch im Rahmen der Nachsorge erhält er jeweils eine Beratung (jeweils 6 Minuten). Wie oft darf die GOÄ-Nr. Ä1 berechnet werden?


´Korrekterweise darf die GOÄ-Nr. Ä1 in diesem Behandlungsbeispiel dreimal berechnet werden. Das erste Mal am 15.07., denn im Gegensatz zu der Bema-Nr. Ä1 darf beim privat Versicherten die Beratung nach GOÄ-Nr. Ä1 neben der eingehenden Untersuchung berechnet werden.

Erneut am 01.08., denn hier liegt ein neuer Behandlungsfall vor Ablauf von 30 Tagen vor. Am 16.08. kann die Beratung nicht berechnet werden, da sich die Nachsorge noch innerhalb desselben Behandlungsfalles befindet und eine Ä1 je Behandlungsfall nur einmal neben anderen Leistungen der GOZ und aus den Abschnitten C - O der GOÄ berechnet werden darf. Ein Behandlungsfall erstreckt sich über den Zeitraum von 30 Tagen bzw. ein neuer Behandlungsfall beginnt bei erneuter Erkrankung des Patienten auch vor Ablauf der 30 Tage. Bei der Nachsorgebehandlung am 01.09. ist eine zusätzliche Berechnung nach GOÄ-Nr. Ä1 wieder möglich, da die 30 Kalendertage nach dem 01.08. bereits vorüber sind und dadurch ein neuer Behandlungsfall beginnt.

Bei einem gesetzlich Versicherten dürfte im gleichen Beispiel die Bema-Nr. Ä1 nur einmal abgerechnet werden. In der GOÄ hat man bei gleicher Leistungserbringung mehr Berechnungsmöglichkeiten als im Bema. Umso ärgerlicher ist es, fehlen hierfür die Kenntnis und das Bewusstsein. Denn bei einem Faktor von 2,3 erhält man für die Beratung nach GOÄ-Nr. Ä1 10,72 Euro. Bei zwei verschenkten Beratungen sind das schon 21,44 Euro und gerechnet auf alle Privatpatienten in einem Quartal ...

984692971479971480971481975128 975129 971484
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare