Brennpunkt

Der Fall Xarelto

picture_alliance

Nur wenige haben das Zeug zum Blockbuster

Auf Innovationen wie Xarelto sind Pharmafirmen dringend angewiesen. Der Wettbewerb ist hart, Entwicklungszeiten von rund zehn Jahren sind üblich, die Risiken hoch, denn die meisten Stoffe schaffen es nicht zur Marktreife - und nur wenige haben das Zeug zum Blockbuster, spielen also mehr als eine Milliarde Euro Umsatz im Jahr ein.

Zudem gelingt der Fortschritt oft nur in Trippelschritten wie in der Krebstherapie. Die Branche setzt daher zunehmend auf Fusionen oder Kooperationen, um ihre Position in spezialisierten Bereichen zu stärken. So hat Bayer erst jüngst eine strategische Partnerschaft mit Merck & Co geschlossen, um künftig etwa Herz-Kreislauf-Erkrankungen besser therapieren zu können.

Auch den Einsatz von Xarelto entwickelt Bayer weiter – und zwar für Patienten mit Herz-Rhythmus-Störungen, die sich ihren Herzschlag mittels Kardioversion in Takt bringen lassen wollen. Einer neuen Studie zufolge kann Rivaroxaban Patienten hier wirksamer vor Blutgerinseln schützen als herkömmliche Mittel.

Ein Mittel in der Zahnarztpraxis bei auftretenden Blutungen

Ebenfalls in der Erprobung ist der Gegenspieler zum Wirkstoff, der auftretende Blutungen stoppen soll. Anfang des Jahres haben Bayer, Janssen und Portola Pharmaceuticals ein Kooperationsabkommen über die klinische Phase III geschlossen. Die Phase II hat laut Bayer bereits ergeben: Das Antidot Andexanet alfa kann die gerinnungshemmende Wirkung von Rivaroxaban sofort und nachhaltig aufheben – und wurde bislang gut vertragen. Damit hätten auch Zahnärzte für den Notfall ein Mittel zur Hand, vormals unbeherrschbare Blutungen zu kontrollieren. Es wird vielleicht dieser neuen Innovation bedürfen, um die Kritik an der alten auszuräumen. Der Fortschritt geht weiter.

 

22050052185395218539621853972205006 2185685 2185398
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare