Brennpunkt

Die Verpackung macht den Inhalt

Seit dem 1. Dezember 2012 dürfen in Australien Zigaretten nur noch in schmucklosen Einheitsverpackungen verkauft werden. Was hat die Maßnahme im Kampf gegen das Rauchen gebracht?

Fotolia.com_Friedberg

Es war eine weltweit einmalige Maßnahme im Kampf gegen das Rauchen. Seit dem 1. Dezember 2012 dürfen in Australien Zigaretten lediglich in schmucklosen Schachteln verkauft werden. Der Markenname ist nur noch klein auf der Schachtel aufgedruckt, drei Viertel der ansonsten schlammgrünen Packung besteht aus Gesundheitswarnungen und Ekelfotos, etwa von Mundkrebs oder Raucherlungen. Logos oder Werbetexte sind nicht erlaubt. In Australien rauchten 2012 gut 16 Prozent der erwachsenen Bevölkerung täglich.

Laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) sterben jedes Jahr fünf Millionen Raucher an den Folgen des Konsums, dazu kommen 600.000 Passivraucher. In Australien sterben jährlich 15.000 Menschen an den Folgen des Qualms. Rauchen ist der größte vermeidbare Risikofaktor für nichtübertragbare Krankheiten wie Herz-Kreislauf-Probleme, Krebs und Diabetes.

Die australischen Packungen scheinen - jedenfalls mittelbar - Wirkung zu zeigen, fast ein Dreiviertel Jahr nach ihrer Einführung. "Viele Raucher geben an, dass sie den Look der neuen Schachteln nicht mögen", sagt Kylie Lindorff, Vorsitzende des Cancer Council Australia's Taobacco Issues Committee. "Sie sagen auch, dass die Zigaretten schlechter schmecken." Das zeige, dass die Verpackung eine Message über Qualität und Eigenschaften des Produktes transportiert.

Eine Studie, die kürzlich im Online-Journal "BMJ Open" veröffentlicht wurde, belegt den Effekt der schmucklosen Verpackungen. Die schlammgrünen Zigarettenpäckchen steigern den Wunsch der Raucher aufzuhören: Kurz vor dem 1. Dezember 2012 befragten die Studienautoren 388 Raucher, die bereits die schlichten Packungen kauften und 148 Raucher, die noch die herkömmliche Schachteln benutzten.

Ergebnis: fast 37 Prozent der ersten Gruppe dachten mindestens einmal am Tag ans Aufhören, während es in der zweiten Gruppe nur knapp 22 Prozent waren. In Gruppe eins dachten 46 Prozent oft an die Gesundheitsschäden durch das Rauchen, in Gruppe zwei nur 36 Prozent.

Rauchen soll nicht mehr sexy sein

Das Ziel der australischen Regierung ist, die Zahl der Raucher auf unter zehn Prozent zu drücken. Mit den schmucklosen Packungen will sie die Attraktivität und die Anziehungskraft von Zigaretten reduzieren. Zudem sollen Aufmerksamkeit und Wirkung der Gesundheitswarnungen erhöht werden.

Die wirklichen Auswirkungen würden sich erst langfristig zeigen, schränkt die Regierung ein. Doch Experten zeigten sich schon vor der BMJ-Studie durch erste Hinweise auf die Wirkung der neuen Packungen enthusiastisch. Laut Lindoff haben die Anrufe bei Quitline, einer Hotline, die Raucher beim Aufhören unterstützt, seit Dezember 2012 zugenommen.

Tabakfirmen scheitern mit ihrer Klage

Die Zigarettenindustrie hat große aggressive Kampagnen gegen die neuen Packungen gefahren, die aber im Endeffekt nichts bewirkt haben. Der Oberste Gerichtshof hat im August 2012 zudem eine Verfassungsklage der Tabakfirmen zurückgewiesen.

Andere Länder schauen genau auf die Entwicklungen in Australien. Neuseeland überlegt bereits, eine ähnliche Regelung einzuführen. Auch Indien, Südafrika, Großbritannien und die Europäische Union wollen eventuell die Packungsvorschriften für Zigaretten verschärfen.

764727748801748802748803764728 764729 764255
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare