Geld

Hohe Kreditzinsen adé?

Die Nachricht klingt zu schön, um wahr zu sein: Angeblich schafft die Hälfte der rund 400 deutschen Sparkassen die Überziehungszinsen auf dem Girokonto ab. Was ist dran?

jr casas - Fotolia

Die Sparkassen-Dachorganisation DSGV sieht sogar einen „Trend zur Abschaffung des Überziehungszinses“. Offensichtlich ist den jeweiligen Banken mittlerweile klar geworden, dass zum Teil zweistellige Kreditzinsen für den Dispositions-, Bar oder Überziehungskredit und darüber hinaus weitere bis zu etwa 6 Prozent Überziehungszinsen nicht mehr erklärbar sind.

Hinzu kommt, dass in Zeiten, in denen Anleger Einlagenzinsen nahe der sprichwörtlichen „Nulllinie“ und (noch) vereinzelt sogar Straf- oder Minuszinsen hinnehmen müssen, viele Kunden ohnehin verärgert sind.

Profitiert der Mittelstand?

Die Erfahrungen mit Kreditinstituten, geprägt vor allem durch die andauernde Finanzkrise, zeigen außerdem, dass jede noch so positiv klingende Information aus der Branche sorgfältig hinterfragt werden sollte. Das gilt insbesondere für den Mittelstand und für die freien Berufe, die nach wie vor durch die veränderten Kreditvergaberichtlinien („Basel III“) je nach Kreditwürdigkeit Probleme haben, preisgerechte Kredite überhaupt zu erhalten.

Daher sollte der Wegfall des Überziehungszinses von Betriebsverantwortlichen durchaus als Steilvorlage gesehen werden, die eigenen Kreditkosten des Geschäftskontos bei jeder einzelnen Bank, mit der zusammengearbeitet wird, mit dem Kreditgeber zu besprechen. Dabei ist der Überziehungszins nur ein Teil dieser Betrachtung.

Mindestens ebenso wichtig ist der normale Kreditzins, der, wiederum abhängig von der jeweiligen Bonität des Kunden, häufig auch mehr als zehn Prozent p. a. beträgt. Genau hier sollten Kontoinhaber zunächst mit der Frage an die Bank ansetzen, wie sich die Zinssatzhöhe zusammensetzt. Da es bankseitig üblich ist, sich bei der Höhe der Kreditzinsen zum Einen an der Risikoeinschätzung des Kunden (Stichwort Rating oder Scoring) und zum Anderen an Umfang und Qualität der zur Verfügung gestellten Kreditsicherheiten zu orientieren, sollte jeder Betriebsverantwortliche wissen, in welcher Risikoklasse er eingestuft wird.

11503191142196114219711421981150320 1150321 1142201
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare