Arbeit

Mit Fingerspiel und Feingefühl

Mausini heißt in Wahrheit Karl-Heinz Paul. Uns verrät der Autor, Schauspieler und Kreativtrainer, wie man mit Handpuppen Kindern und ihren Eltern den Zahnarztbesuch erleichtern kann: Denn hier ist buchstäblich Fingerspitzengefühl gefragt. Alle Tipps finden Sie in unserer Bilderstrecke.

 

Karl-Heinz Paul / MAUSINI

Die Hände sind die praktischsten Handpuppen der Welt. Fingerspiele sind daher in der Kindererziehung sehr gebräuchlich. Die pädagogische und neurophysiologische Forschung hat die Zusammenhänge von Feinmotorik, Sprachentwicklung, Kommunikation und seelischer Befindlichkeit in den vergangenen Jahrzehnten in den Blickpunkt einer ganzheitlich orientierten Erziehungskunst gestellt und die Fingerspiele als grundlegende Fördermaßnahme wiederbelebt. Karl-Heinz Paul / Mausini
Kids lieben Überraschungen. Kleine Kinder lassen sich sehr leicht von Fingerspielen faszinieren. Bleiben Sie gelassen, wenn das Kind beim ersten Mal zurückhaltend ist und keine Reaktionen zeigt. Es schaut und hört Ihnen auf jeden Fall aufmerksam zu und nimmt Ihre Person auf einer sehr subtilen Sinnesebene wahr. Bieten Sie in der Situation der Mutter an, anstelle des Kindes zu antworten. Karl-Heinz Paul / Mausini
Freundlichkeit in der Stimme kommt bei den Kindern am allerbesten an und öffnet die Sinne für eine erfolgreiche Kommunikation. Eine freundliche Sprachmelodie sendet zudem wechselnde Impulse über das Gehör in das Gehirn, wodurch die Aufmerksamkeit Ihres Gegenübers immer wieder neu belebt wird. Ein fröhliches Gemüt fördert das Vertrauen und das ist besonders dann wichtig, wenn Kinder neu in der Praxis sind. Ein natürliches freudiges Lächeln erzeugt immer Sympathie, löst Spannungen und ruft schon bei einem Säugling positive Reaktionen hervor. Karl-Heinz Paul / Mausini
Bekannte Fingerspiele wirken vertrauensbildend, weil die Kinder Rhythmus und Reim schon kennen. Klatschspiele wie zum Beispiel "Backe, backe Kuchen" lassen sich auch auf praxisbezogene Themen umwandeln: "Backe, backe Kuchen, der Zahnarzt hat gerufen. Wer will schöne Zähne haben? Der muss die Frau Doktor fragen - Wasser und Creme - Bürste auf die Zähne - hin und her, hin und her - Zähneputzen mag ich sehr." Karl-Heinz Paul / Mausini
Sie haben die Möglichkeit mit den bloßen Fingern zu spielen oder mit Püppchen und Requisiten. Finger- und Handschuhpüppchen sind im Vergleich zu den oft sehr großen und teilweise schweren Handpuppen viel leichter zu handhaben. Ihr Schmetterling fliegt so zum Beispiel ins Wartezimmer, sucht die kleine Patientin und erzählt was die Frau Doktor heute machen wird, zeigt Schritt für Schritt die einzelnen Instrumente und bereitet das Kind so auf die Behandlung vor. Karl-Heinz Paul / Mausini
Wenn bei den kleinen Patienten die Tränen kullern, dann sieht die Welt ganz düster aus. Doch lassen sich Kinder mit liebevoller Aufmerksamkeit und einem lustigen Vers auch leicht wieder beruhigen: "Heile, heile Segen - sieben Tage Regen - sieben Tage Sonnenschein - wird alles wieder heile sein." Karl-Heinz Paul / Mausini
Zahnpflegetipps für Zuhause mitgeben: Damit Eltern und Kindern das Zähnepflegen täglich neue Freude bereitet, sollte es in Verbindung mit einem kleinen Vers oder Zahnpflegelied durchgeführt werden. Kinder lieben Wiederholungen. Das Wiedererkennen ist auch für die weiteren Praxisbesuche sehr wertvoll, denn es bringt Vertrauen und Sicherheit: "Hin und her, hin und her - Zähneputzen mag ich sehr." Hört das Kind so einen Vers in Ihrer Praxis und dann täglich daheim, wird es sich emotional jedes Mal an diesen Praxisbesuch erinnern und gerne wiederkommen. Karl-Heinz Paul / Mausini
Behandlung mit Fingerpuppen: In der Praxis für Kinder- und Jugendzahnheilkunde Josephine Nagy in Augsburg finden die Fingerspiele mit Fingerpuppen viel Beachtung. www.kinderzahnarzt-augsburg.de
Bei den kleinen Patienten kommen die Fingerspiele gut an. www.kinderzahnarzt-augsburg.de
Karl-Heinz Paul ist Autor, Schauspieler und Kreativtrainer. Alias Carlo Mausini arbeitet er seit 1988 als Trendsetter im Bereich der Etablierung von Kulturangeboten im Kontext von Bildung und Gesundheitsförderung. Karl-Heinz Paul / Mausini
376964369261369262369263376965 376966 376963
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare




Weitere Bilder
Bilder schließen