Brennpunkt

Qualität in der US-Zahnmedizin

Auch in den USA ist die Qualität Gradmesser im Gesundheitswesen. Doch wer definiert die Prozesse für die Zahnmedizin? Wenn der Berufsstand nicht die Führung übernimmt, tun es andere - aber höchstwahrscheinlich nicht in seinem Sinne.

2jenn-Fotolia

Der Druck und die Folgen der dadurch entstandenen Qualitätsentwicklung werfen eine wichtige Frage auf: Wer wird die Führungsrolle bei der Entwicklung der Qualität übernehmen, da die Zahnmedizin mit einbezogen ist? Wenn der zahnärztliche Berufsstand nicht die Führungsrolle übernimmt, werden es andere tun - und höchstwahrscheinlich auf eine Art und Weise, die der Berufsstand nicht wünscht.

Irren ist menschlich: Wie die Qualität in das US-Gesundheitssystem einzog

Aufgrund der Probleme des US Gesundheitsversorgungssystems stieg das Interesse an der Qualität sprunghaft an. Vor mehr als einem Jahrzehnt wurde diese Entwicklung in zwei großen Reportagen des Institute of Medicine (IOM) hervorgehoben: „Irren ist menschlich: Aufbau eines sicheren Gesundheitsversorgungssystems 1 (1999)" und „Schließen der Lücken in der Qualität: Ein neues Gesundheitssystem für das 21. Jahrhundert (2001)".

Die Reportagen beschreiben die Probleme in der Patientensicherheit, die hohen Kosten ärztlicher Behandlungsfehler, die ineffiziente Nutzung der Ressourcen sowie die Notwendigkeit, die bis dato bruchstückhafte Gesundheitsversorgung neu zu gestalten.

Das IOM fordert eine nationale Strategie zur Umgestaltung des Gesundheitswesens ein sicheres, effektives, patientenorientiertes, zeitgemäßes und gerechtes System und stellt fest, dass eine Qualitätsverbesserung wegen immer komplexer werdenden Gesundheitsversorgung und der ständig steigenden Kosten immer dringlicher wird.

Laut IOM gibt es mittlerweile Möglichkeiten, die ein Jahrzehnt zuvor noch nicht zur Verfügung standen: eine große und bezahlbare Rechenleistung, eine stärkere Vernetzung der Informationssysteme, menschliche und organisatorische Fähigkeiten, die Versorgungsprozesse zu verbessern und die Tatsache, dass eine effektive Versorgung durch die Zusammenarbeit von Klinikern und Patienten sichergestellt werden müsse.

Eine bessere Versorgung, gesündere Menschen und niedrigere Kosten

Zehn Jahre nach der Forderung des IOM nach einer nationalen Strategie sah sich das Department of Health and Human Services (HHS) durch den Paragrafen im Affordable Care Act (Public Law 111–148) veranlasst, eine „Nationale Strategie zur Qualitätssteigerung in der Gesundheitsversorgung" für den Kongress zu erstellen. Die Strategie enthält ein „dreifaches Ziel, das drei zentrale Ziele verfolgt": eine verbesserte Gesundheitsversorgung, eine gesündere Bevölkerung sowie niedrigere Pro-Kopf-Ausgaben.

Das Department erhofft sich eine Steigerung der Qualität in der Gesundheitsversorgung und Patientensicherheit -zum Teil durch Zahlungsreformen, die die Leistungen in der Qualitätsversorgung und die Qualitätssteigerung belohnen.

369314369261369262369263369315 369316 369308
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare