Geld

So wechseln Sie die Bank

Hohe Kreditzinsen, die Offenlegung immer mehr wirtschaftlicher Details der Praxis oder die Berechnung jeder noch so kleinen Dienstleistung: Gründe für Ärger mit der Hausbank muss man nicht erst konstruieren. Zeit für einen Wechsel.

Wenn persönliche Gespräche mit den Ansprechpartnern des Kreditinstituts ebenfalls nicht zielführend waren und insgesamt dadurch das gegenseitige Vertrauen beschädigt wurde, ist es zweifellos an der Zeit, sich mit einem - zumindest teilweisen - Wechsel der Bankverbindung zu beschäftigen. Wichtig dabei ist, dass man nach einem konkreten Schema vorgeht.

Das künftige Bankinstitut einbinden

Prüfen Sie dazu erst einmal, ob Sie tatsächlich eine zusätzliche Bankverbindung benötigen oder ob Sie gegebenenfalls einer Ihrer bisherigen Bankverbindungen eine größere Bedeutung beimessen. Haben Sie sich für eine weitere Bank entschieden, sollte als wichtiger Grundsatz gelten: Binden Sie Ihr zukünftiges Bankinstitut bei den erforderlichen Übertragungsarbeiten ein.

Man Ihnen etwa behilflich sein, indem von dort Ihre wichtigsten Geschäftspartner über die neue Bankverbindung in Kenntnis gesetzt werden. Sollten, etwa bei Kunden, datenrechtliche Gründe dem entgegenstehen, bitten Sie zumindest um entsprechende Standardformulare, die Ihnen die Arbeit erheblich erleichtern.

Die Kunden persönlich vorab informieren

Denken Sie aber daran, dass Sie vor allem langjährige Stammkunden persönlich davon in Kenntnis setzen und eine Information schriftlich oder telefonisch vorwegnehmen. Hier kann es bei einer wenig sensiblen Vorgehensweise sonst zu empfindlichen Reaktionen kommen.

Klären Sie außerdem vorab, ob und in welchem Umfang Gebühren, die bei einer Übertragung von der derzeitigen Bank berechnet werden, von Ihrem neuen Institut übernommen werden. Vor allem bei langfristigen Darlehen sind vorzeitige Kreditablösungen - wenn überhaupt - meist nur durch die Zahlung einer Vorfälligkeitsentschädigung möglich.

Um dies möglichst zu vermeiden, sollte darüber nachgedacht werden, den nächsten Fälligkeitstermin (Stichwort: „Zinsbindung“) abzuwarten. Selbstverständlich muss ebenso rechtzeitig eine verbindliche Finanzierungszusage mit konkreten Zinssätzen und sonstigen Kosten des zukünftigen Kreditinstitutes vorliegen.

Vorgehensweise im Einzelnen:

  1. Sehen Sie sich vorab Ihre mögliche Verpflichtungen insbesondere bei Ihren Kreditverträgen an. Häufig sind beispielsweise Umsatzzuweisungen an Ihre bisherige Bank obligatorisch, so dass Sie dies gerade bei einer teilweisen Übertragung Ihrer geschäftlichen Aktivitäten berücksichtigen müssen.
  2. Erteilen Sie der übernehmenden Bank eine umfassende Vollmacht zur Übertragung von Konten, Wertpapierdepots und Krediten.
  3. Überlassen Sie ihr darüber hinaus sämtliche Bank- und Kreditkarten, die sie an die abgebende Bank in Ihrem Namen weiterleitet.
  4. Diese Vollmacht umfasst auch bestehende Kredite, deren Übertragung Zug um Zug erfolgt. Die neue Bank bittet bei Ihrer bisherigen Bank um Angabe der jeweiligen Kreditsalden, die von ihr durch Überweisung ausgeglichen werden. Gleichzeitig verpflichtet sich das bisherige Bankinstitut, bei Eingang des Geldes die entsprechenden Kreditsicherheiten der übernehmenden Bank zur Verfügung zu stellen.
  5. Vergessen Sie nicht, Ihre Briefbögen den neuen Gegebenheiten anzupassen. Platzieren Sie die neue Bank auf dem Papier so, wie es ihrer Bedeutung als zukünftige Haupt- oder weitere Nebenbankverbindung entspricht.

Michael Vetter
Fachjournalist für Finanzen
vetter-finanz@t-online.de

11560901142196114219711421981156091 1156092 1142201
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare