Wünsche der Generation Y

So wollen junge Zahnärzte arbeiten

Warum die Einzelpraxis nach wie vor erfolgreich ist, Kooperationen oft auf Zeit angelegt sind und Medizinische Versorgungszentren den freien Zahnarztberuf aushöhlen, erläutert Dr. David Klingenberger, Diplom-Volkswirt und stellvertretender Wissenschaftlicher Leiter am Institut der Deutschen Zahnärzte (IDZ).

jorgenmac100-Fotolia

Einerseits bevorzugen junge Zahnmediziner das Angestelltenverhältnis, andererseits machen sich laut aktuellem InvestMonitor Zahnarztpraxis knapp zwei Drittel der Zahnärzte selbstständig, indem sie eine Einzelpraxis übernehmen. Wie passt das zusammen?

Dr. David Klingenberger: Im InvestMonitor können wir nur die Existenzgründungen abbilden, die tatsächlich stattgefunden haben. Wenn wir von den Approbationszahlen ausgehen, lassen sich immer weniger Zahnärzte nieder. Das heißt: Wir wissen nichts über diejenigen, die sich nicht niedergelassen haben. Insofern steht nicht die Einzelpraxis auf dem Prüfstand, sondern die Niederlassung an sich. Die Einzelpraxis ist nach wie vor erfolgreich, weil Zahnärzte dort eigene Vorstellungen am besten umsetzen können - auch wenn es mitunter etwas teurer ist.

Können Sie denn beobachten, dass Einzelpraxisgründer später noch kooperieren beziehungsweise expandieren?

Unsere Untersuchungen belegen eher das Gegenteil: Viele Berufsausübungsgemeinschaften (BAG) sind nur Kooperationen auf Zeit. Oft bleibt der bisherige Inhaber erst einmal dabei, während sich der neue Partner mit der Hälfte einkauft. Das hat den Vorteil, dass der ideelle Wert, die Patientenklientel, erhalten bleibt. Wenn alles gut läuft, steigt der alte Inhaber aus - und die BAG ist wieder eine Einzelpraxis. Insofern ist die Einzelpraxis beileibe kein Auslaufmodell, für viele ist sie nach wie vor genau das Richtige.

Aber Einzelpraxen lassen sich nicht mehr so gut veräußern wie noch vor einigen Jahren.

Auf der einen Seite gibt es seit 2007 immer mehr Praxen, die auf dem Markt sind. Andererseits finden sich immer weniger, die überhaupt bereit sind, sich niederzulassen. Diese Nachfragelücke hat zur Konsequenz, dass die Preise unter Druck geraten. Wer eine Einzelpraxis sucht, findet entsprechende Angebote. 2007 war das noch anders, die Zeiten sind also gut für Einzelpraxis-Übernahmen.

Natürlich tickt die Generation Y anders. Wie junge Zahnärzte heute arbeiten wollen, welche Vorstellungen und Wünsche sie haben.

11449471142196114219711421981144948 1144949 1142201
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare