Geld

Spekulative Anlagen im Visier

Spekulative Geldanlagen sind in der Regel nur ein Zubrot zur Altersversorgung - und trotzdem (oder gerade deshalb) sollten Sie wissen, worauf man sich dabei einlässt.

Die zahnärztliche Zusatzversorgung ist das sicherlich wichtigste Standbein für die finanzielle Absicherung im Alter. Allerdings wird bei den meisten Praxisverantwortlichen wohl darüber hinaus ein ergänzender Vermögensaufbau erforderlich, um auch nach dem Eintritt ins Pensionsalter den vertrauten Lebensstandard weitgehend halten zu können.

Ob dies ohne mehr oder weniger "spekulative Ergänzungen" geschehen kann, mag jeder für sich entscheiden. Auch, ob es ausreicht, strategische Geldanlagen, zu denen finanzielle Investitionen in die Altersvorsorge gehören, einfach „laufen zu lassen“ und ein Mal im Jahr festzuhalten, was letztlich verdient wurde.

DAX- oder EuroStoxx-Aktien: eine individuelle Entscheidung

Was die Anlageformen angeht, kann es daher Sinn, sich mithilfe von Experten in Sachen Investmentfonds schlau zu machen und auch mit Aktienindizes auseinanderzusetzen, denen auch in den kommenden Jahren Wertsteigerungen zugetraut werden. Ob es sich dabei um den DAX mit deutschen Aktien oder um den EuroStoxx, der europäische Aktien abbildet, handelt, muss man individuell entscheiden.

Anleger, die internationaler ausgerichtet sind, finden das für sie Geeignete in Weltindizes, die Aktien weltweit operierender Unternehmen beinhalten, ebenso wie in Indizes, in denen Aktien bestimmter Regionen oder Länder zu finden sind.

Eine interessante Anlageform, mit deren Hilfe Aktienindizes abgebildet werden können, sind sogenannte ETFs (Exchange Traded Funds), also börsengehandelte Fonds, die möglichst genau die Wertentwicklung bestimmter Aktienfonds wiedergeben. Der jeweilige Fonds versucht also, den Referenzindex (DAX, EuroStoxx etc.) nachzubilden.

Für Praxisverantwortliche erfreulich sind die damit je nach Anbieter verbundenen meist geringen Kosten, die es selbstverständlich dennoch konkret zu vereinbaren gilt. Dabei geht es wie bei anderen Finanzinvestitionen vor allem um An- und Verkaufsspesen, um regelmäßig anfallende Gebühren wie auch um Verwaltungskosten.

Alternativen: Rohstoffe, Währungen, Firmen und Fonds

Zahnärzte, die bei Investmentfonds dagegen andere Schwerpunkte als Aktienindizes bevorzugen, finden hierzu eine Vielzahl an Alternativen. Fondsmanager investieren in Rohstoffe, Währungen, in Unternehmen nahezu jeder Größe und jeden Bekanntheitsgrades und/ oder in verschiedenen Ländern und Kontinenten.

Darüber hinaus wird das Geld der Anleger bei „offenen Immobilienfonds“ in meist gewerblich genutzte Gebäude innerhalb Europas, aber auch weltweit gesteckt. Diese Form der Investmentfonds eignet sich vor allem für Zahnärzte, die mit relativ geringen Beträgen am Sachwert von Immobilien interessiert sind, um damit finanziell vorzusorgen.

Investmentfonds liegt die Idee zu Grunde, mit schon geringen Beträgen in eine Vielzahl unterschiedlicher Wertpapiere zu investieren, die im jeweiligen Fonds „gebündelt“ werden. Statt also als Anleger selbst nur vereinzelt beispielsweise Aktien bekannter Unternehmen oder Anleihen von Ländern mit guter Schuldnerqualität zu kaufen, wird die Entscheidung Fondsmanagern überlassen, die je nach Investmentfonds nur geringen Beschränkungen in Umfang und Anzahl der jeweiligen Käufe und Verkäufe für die von ihnen verantworteten Fonds unterliegen.Durch diese Wertpapiermischung soll das Anlagerisiko des Käufers letztlich verringert werden.

Für Praxisverantwortliche ist es wichtig, bei der Vorabauswahl der für ihre Altersvorsorge geeigneten Investmentfonds auf folgende Punkte zu achten:


Checkliste Investmentfonds

Die geeigneten Fonds sollten eine weitgehend erfolgreiche Wertentwicklung von mindestens fünf, besser noch von zehn Jahren aufweisen. Dies bietet zwar keine Garantie für die Zukunft, zeigt aber zumindest einen gewissen Trend.

Die Kosten jedes einzelnen Fonds sollten vom Anbieter, meist wird das die jeweilige Hausbank sein, vollständig offen gelegt und Verhandlungsspielräume aufgezeigt werden. Vor allem bei den sogenannten Ausgabeaufschlägen sind oft erhebliche Reduzierungen möglich.

Da mittlerweile nahezu jeder Investmentfonds qualifiziert wird, sollte vorab geklärt werden, mit welchem Rating die zur Disposition stehenden Fonds versehen sind. Vor dem Hintergrund des Verwendungszwecks der Altersvorsorge sollten ausschließlich erstklassige Angebote gewählt werden.

In der Regel können Zahnärzte sowohl regelmäßige Raten als auch Einmalbeträge zum Vermögensaufbau verwenden. Über die jeweiligen Mindestbeträge erteilen Banken entsprechende Auskünfte.


Michael Vetter
Fachjournalist für Finanzen
vetter-finanz@t-online.de







396813386780386781386782396814 396815 396811
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare