zm starter


Am 10. und 11. Oktober 2019 können Interessierte in Witten/Herdecke zwei Tage lang wieder probeweise Zahnmedizin studieren.

mehr

Elf Standorte sind von Wissenschaftsrat (WR) und Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) als Exzellenzuniversitäten ausgewählt worden. An neun davon lässt sich Zahnmedizin studieren.

mehr

Was muss passieren, damit Zahnärzte, Ärzte und Apotheker Familie und Beruf besser vereinbaren können? Eine Umfrage der apoBank ergibt: Kinderbetreuung, Teilzeit und flexible Arbeitszeiten sind am wichtigsten.

mehr

Unabhängig vom erreichten Schulabschluss konzentriert sich die Ausbildungswahl bei Frauen viel stärker auf die geschlechtsspezifischen Top-5-Berufe als bei Männern. Auf Platz 5 bei den Frauen liegt die ZFA.

mehr

Bundesverband der zahnmedizinischen Alumni in Deutschland

Maximilian Voß ist neuer BdZA-Vorsitzender

Maximilian Voß ist neuer Vorsitzender des Bundesverbandes der zahnmedizinischen Alumni in Deutschland e.V. (BdZA). Die Vorstandswahlen fanden Ende Juni auf dem Dentalsummer am Timmendorfer Strand statt.

mehr

Die Gehälter unter angestellten Zahnärzten variieren zum Teil sehr stark. Die apoBank gibt einen Überblick zu den Gehaltsstrukturen und der Arbeitszeit.

mehr

Zum Erfolg eines Baumsaftprodukts

Plopp! 150 Jahre Kaugummi mit Geschmack

1869 ergänzte Thomas Adams seinen Bestand an Chicle-Kugeln aus dem Milchsaft des Sapotill- oder Breiapfelbaums mit Geschmack – der Kaugummi war geboren, als Genussmittel und inzwischen auch als Dentalprodukt.

mehr

Zahnärztin und Hockey-Nationalspielerin Julia Sonntag

„Ich bin eine absolute Teamspielerin!“

Julia Sonntag ist nicht nur Zahnärztin. Sie steht auch im Tor der Hockey-Nationalmannschaft – seit 2016 ist sie bei jedem großen internationalen Turnier dabei.

mehr

Nach aktuellen Berechnungen des Zentralinstituts für die kassenärztliche Versorgung (Zi) fehlen in Deutschland jährlich bis zu 6.000 Studienplätze im Fach Humanmedizin.

mehr

Untersuchung von 250 Medizinern im ersten Berufsjahr

Jungärzte altern schneller

Eine US-amerikanische Forschergruppe fand im Rahmen einer Studie heraus, dass Stress die Endstücke von Chromosomen von jungen Ärzten verkürzt - und damit deren Erbgut schneller altern lässt.

mehr