Brennpunkt

Viel Zufriedenheit und ein paar Probleme

contrastwerkstatt - Fotolia.com

Kostendruck stellt Therapiefreiheit infrage

Die niedergelassenen Mediziner treibt auch die Sorge um die Nachfolgeregelung um. Insgesamt 72 Prozent halten es für schwierig, einen Nachfolger zu finden, sollten sie in Zukunft ihre Praxis aufgeben. Bei Hausärzten (82 Prozent) und Ärzten aus Regionen unter 100.000 (87 Prozent) stellt sich die Nachfolgeregelung noch problematischer da. "Eine Praxis weiterzugeben, wird je nach Region zunehmend schwierig", erklärte Dr. Uwe Schroeder-Wildberg, Vorstandsvorsitzender von MLP.

Drei Viertel der niedergelassenen und 60 Prozent der Krankenhausärzte sehen durch den Kostendruck im Gesundheitswesen ihre Therapiefreiheit infrage gestellt. 43 Prozent mussten schon selten oder gelegentlich aus Kostengründen eine Behandlung verschieben, 15 Prozent sogar häufig.

Die Politik macht viel falsch - außer der Bürgerversicherung

Trotz des hohen Vertrauens in das Gesundheitssystem stellt die Ärztemehrheit (71 Prozent) der Bundesregierung generell ein schlechtes Zeugnis aus. Fast drei Viertel der Mediziner sehen weiterhin Reformbedarf im Gesundheitssystem - wirkliche Veränderungen erwarten nach der Bundestagswahl aber nur vier Prozent. Vor allem einen Bürokratieabbau, eine Verringerung des Verwaltungsaufwands und eine gerechtere Gestaltung des Vergütungssystems halten die Ärzte für notwendig.

Der Oppositionsvorschlag einer Bürgerversicherung - also eine Einheitsversicherung für alle, inklusive Beamte und Selbstständige - findet unter den Ärzten eine knappe Mehrheit mit 51 Prozent. "Der mit Abstand größte Teil der Ärzteschaft ist davon überzeugt, dass die Einführung überhaupt keine Auswirkungen auf die Gesundheitsversorgung hätte, nur 20 Prozent eine Verbesserung", sagte Schroeder-Wildberg.

Grüne und SPD nahmen die Zustimmung erfreut zur Kenntnis. Grünen-Spitzenkandidatin Katrin Göring-Eckardt sagte: "Die Unterstützung der Ärzte macht Mut." Auch SPD-Vize Manuela Schwesig zeigte sich zufrieden. "Die Mehrheit der Ärzte in Deutschland hat verstanden, dass langfristig das hohe Niveau im Gesundheitssystem nur gehalten werden kann, wenn sich alle daran beteiligen", sagte sie. 

Für den Gesundheitsreport befragte das Institut für Demoskopie Allensbach im Auftrag von MLP 521 in Deutschland tätige Mediziner, die repräsentativ für die Gesamtzahl der Ärzte sind. Davon waren 308 im ambulanten und 213 im stationären Bereich tätig.

25527782530190253019125301922552779 2552780 2530193
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare