Studium

Üben in der Trainingsapotheke

Wie berät ein Apotheker einen Kunden richtig? Pharmaziestudenten der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg können ab sofort ihr theoretisches Wissen in einer neuen Trainingsapotheke anwenden. Die Einrichtung wurde jetzt im Institut für Pharmazie eröffnet.

picture_alliance

Vom kommenden Wintersemester an solle sie in Seminaren zum Einsatz kommen, sagte Prof. Dr. Ralf Benndorf, der das Projekt betreut. Benndorf hat seit Juli 2013 an der MLU die erste W3-Professur für Klinische Pharmazie in Deutschland überhaupt inne.

Computer und Muster-Medikamente inklusive

Der Laden ist rund 40 Quadratmeter groß und wie eine richtige Apotheke eingerichtet - Computer und Muster-Medikamente inklusive. "Besonders zum Üben des Beratungsgesprächs wird die Trainingsapotheke sehr hilfreich sein", sagte Benndorf. Wie viele Studenten von der neuen Einrichtung profitieren werden, stehe derzeit noch nicht fest.

Ermöglicht wurde die Apotheke im Institut für Pharmazie durch die Hexal AG und durch die Vermittlung der Apothekerkammer, mit der das Institut für Pharmazie seit langer Zeit eng zusammenarbeitet. "Das ist ein sehr gutes Beispiel für eine Public-Private-Partnership, auf die auch die Hochschulen in Zukunft in verstärktem Maße angewiesen sein werden. Es zeigt sich, dass die Pflege guter Beziehungen zur beruflichen Praxis letztendlich auch den Studierenden zugute kommt", sagt Prof. Dr. Reinhard Neubert, Dekan der Naturwissenschaftlichen Fakultät I.

Den Umgang mit Patienten lernen

In der neuen Trainingsapotheke können Studierende nicht nur wesentliche Informationen zu den im Handel erhältlichen Fertigarzneimitteln abrufen und das Beratungsgespräch patientenorientiert in verschiedenen Fallbeispielen üben. Sie lernen auch durch gezielte Kommunikationstrainings das theoretisch erworbene Wissen aus dem Studium anzuwenden. "Das ist ein ganz praktisches Training für den Berufsalltag auch zu schwierigen Sachverhalten, unter anderem zu Fragen der Unverträglichkeit oder Wechselwirkung von Medikamenten", sagt Benndorf.

764531748801748802748803764532 764533 764255
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare