Studium


Sechs Betroffene hatten nach der Zulassungspanne der Goethe-Uni Frankfurt bei Medizinstudienplätzen gegen die bundesweit koordinierte Lösung geklagt. Das Frankfurter Ver­waltungsgericht gab ihnen jetzt recht.

Neben der Ausbildung an Bohrer und Spritze bietet die Universität Witten/Herdecke (UW/H) ihren Studierenden der Zahnmedizin seit diesem Wintersemester auch Kurse zum Umgang mit Geld an.

Im Streit um die unzulässige Studienplatzvergabe an der Universität in Frankfurt fordern die Bewerber auch für die letzten 12 von ihnen eine Zulassung. Sie hatten zur Medizin ein alternatives Fach angegeben.

Die Goethe-Universität hat für das WS 2022/23 fälschlicherweise zu viele Studienplätze vergeben: 31 eingeschriebene Zahnmedizinstudierende und 251 angehende Humanmediziner erhielten jetzt Rücknahmebescheide.

Eine Virtual-Reality-Brille soll Zahnmedizinstudierende künftig beim Lernen, bei der Diagnostik und später auch in der Patientenbehandlung unterstützen. Regensburg testet den Prototypen erstmals in der Lehre.

Das war das durchschnittliche Alter der Erstabsolventinnen und -absolventen in der Zahnmedizin im Jahr 2020 in Deutschland. Damit sind die Nachwuchszahnärzte fast ein Jahr jünger als noch im Jahr 2000.

Die Universität Marburg hat einen mit dem HI-Virus infizierten Zahnmedizinstudenten von den Praxiskursen ausgeschlossen. Zu recht, wie der Verwaltungsgerichtshof Hessen in einer umstrittenen Begründung urteilt.

Ab dem Wintersemester 2022/23 können sich erstmals jährlich zehn Studierende der Zahnmedizin nach ihrem Physikum mit 500 Euro monatlich von der KZV Sachsen-Anhalt bezuschussen lassen.

2020 erhielten 105 Personen ohne Abitur einen Studienplatz für Humanmedizin und 23 für Zahnmedizin. Das meldet das Centrum für Hochschulentwicklung (CHE).

Fast 90 Prozent der Medizinstudenten leiden unter dem Imposter- oder "Hochstapler"-Syndrom. Das heißt, unabhängig von der tatsächlichen Studienleistung entwickeln sie massive Selbstzweifel. Warum gerade sie?