Studium

Zahnarzt auf Umwegen

Eine absolut heterogene Gruppe

„Der Älteste in meiner Klasse war 28 Jahre alt“, erinnert sich Bernhard Jäger. „Was unsere berufliche Vorgeschichte betraf, waren wir eine absolut heterogene Gruppe. Die vertretenen Ausbildungen reichten von Gärtnern und Vermessern bis hin zu Mitschülern, die ein Metallhandwerk gelernt hatten.“

Anna Kolanos Erfahrungen gleichen denen Jägers: „In meiner Klasse betrug das Durchschnittsalter etwa 23 Jahre. Neben Krankenschwestern, Kinderpflegern und Erzieherinnen hatten viele meiner Mitschüler auch kaufmännische Ausbildungen oder waren Elektriker und Optiker, die aber alle im sozialen Bereich gearbeitet hatten.“ 

Viele hätten auch schon eine Familie gehabt, berichtet Kolano. Alles in allem trug das laut der Studentin dazu bei, dass eine sehr unaufgeregte Atmosphäre in der Klasse herrschte, ohne die vielen „Zickereien“, die sie als Teenager an ihrer früheren Schule erlebt hatte.

„Eine schlechte Note hat mich nicht umgehauen“

Nach der Ausbildung wieder die Schulbank zu drücken und viel Stoff in kurzer Zeit nachzuholen, haben sowohl Bernhard Jäger als auch Anna Kolano als anstrengend in Erinnerung. 

„Das war alles ganz neu, egal ob es um Bio, Chemie, Griechisch oder Latein ging. Der Stoff war auch oft schwierig. Ich hab mich aber nicht unter Druck gesetzt und das alles ganz locker genommen - auch Niederlagen. Wenn ich mal eine schlechtere Note geschrieben habe, hat mich das nicht umgehauen. Das war eine gute Vorbereitung auf’s Studium, wie ich heute weiß“, erzählt Zahnarzt Bernhard Jäger.

Seine junge Kollegin bestätigt, dass die Herausforderungen immer größer geworden sind: „Damals an der BOS dachte ich, es ist hart. Aber verglichen mit jetzt, war der Stoff eher leicht. Damals habe ich zwei Stunden am Tag gelernt, jetzt im Studium sind es vier bis sechs Stunden täglich.“

"Mich hat nichts so schnell aus dem Konzept gebracht“

Ihr längerer Weg zum Abitur hilft Anna Kolano, Stress im Studium besser zu bewältigen. Nicht bestandene Prüfungen nerven sie zwar, sie sind aber kein Weltuntergang. „Im Laufe der Jahre bin ich abgehärtet im Sinne von weniger sensibel für Rückschläge geworden“, sagt sie.

Auch aus Bernhard Jägers Sicht ist es kein Nachteil, später ins Studium einzusteigen. Er habe davon profitiert, ein paar Jahre älter gewesen zu sein: „Man bringt dann ganz andere psychische Voraussetzungen mit als manche jüngeren Kommilitonen. Mich hat nichts so schnell aus dem Konzept gebracht.“

Rückblickend ergibt für Anna Kolano ihr Umweg ins Studium irgendwie Sinn. Als Jugendliche sei sie einfach noch nicht bereit gewesen für den Erfolgsdruck auf dem Gymnasium. „In der siebten Klasse bin ich abgegangen, aber danach ging es kontinuierlich bergauf“, so ihr Resümee. „Es ist eine schöne Erfahrung, dass ich mich durch harte Arbeit verbessert habe. Im Laufe der Jahre habe ich so gelernt, was ich alles schaffen kann. Nur eben in meiner Zeit.“

39301813917501391750239175033930182 3930183 3917504
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare