Shanghai-Ranking 2018

Zahnmedizin: Freiburg unter Top 75 der Welt

Das Academic Ranking of World Universities, auch als Shanghai-Ranking bezeichnet, hat seine Top-Liste für das Jahr 2018 veröffentlicht. Beste deutsche Uni im Fach Zahnmedizin ist: Freiburg!

Die chinesische Jiaotong-Universität aus Shanghai rankt die Albert-Ludwigs-Universität Freiburg 2018 unter die Top 75 der weltbesten Fakultäten für Zahnmedizin. jpgon

Die Albert-Ludwigs-Universität Freiburg findet sich als beste deutsche Uni im Fach Zahnmedizin unter den Top 75. Unter den Top 100 listet das Ranking für Deutschland neben der Ludwig-Maximilians-Universität München drei Berliner Standorte: die Charité, die Freie Universität und die Humboldt Universität.

Von den deutschsprachigen Universitäten schneiden Bern (17), Zürich (26) und Genf (41) am besten ab.

Mehr als 45.000 Studenten haben im aktuellen Hochschulranking die besten Universitäten Deutschlands gekürt - unter den Top 10 befinden sich drei Hochschulen, an denen man Zahnmedizin studieren kann.

mehr
Die Top 5 belegen die University of Michigan-Ann Arbor in Ann Abor (Michigan, USA), die University of North Carolina at Chapel Hill in Chapel Hill (North Carolina, USA), die University of Washington in Washington (Washington, USA), die Harvard University in Cambridge (Massachusetts, USA) und das King's College London.

 

 

Das Shanghai-Ranking

Mit dem internationalen Academic Ranking of World Universities vergleicht die chinesische Jiaotong-Universität aus Shanghai seit 2003 die Forschungserfolge von Hochschulen. Dazu wertet sie wissenschaftliche Veröffentlichungen in renommierten Fachzeitschriften, die Anzahl von Zitierungen der Wissenschaftler sowie hochrangige Auszeichnungen wie Nobelpreise aus.

Das Ranking findet weltweit große Beachtung, obwohl es auch immer wieder Kritik an der Methodik gibt. So spielen Nobelpreise für die Bewertung auch dann eine wesentliche Rolle, wenn sie schon 100 Jahre zurückliegen. Durch die gewählten Indikatoren kommt es Kritikern zufolge außerdem zu einer Verzerrung der Bewertung zugunsten von Hochschulen, die in den Naturwissenschaften besonders stark sind.

988680971479971480971481988681 978876 971484
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare