Expertenkonsens von ORCA und EFCD/DGZ – Teil 2

Kariesmanagement bei Erwachsenen

Karies galt viele Jahre als „Kinderkrankheit“. Heute steht fest: Karies ist und bleibt auch bei einer stark verbesserten Mundhygiene in der Bevölkerung eine Erkrankung, die Erwachsene betrifft.

mehr

Bislang war die Therapie gegen Herpes labialis oder Stomatitis aphthosa eine rein symptomatische, verblieben die Viren doch lebenslang im Körper.Eine neue Methode vermag die Virus-DNA deutlich zu...

mehr

Die Erstbeschreibung der symmetrischen nicht-erblichen Zahnanomalie als Hypoplasie erfolgte im August 1893 auf dem Second World Dental Congress in Chicago durch Dr. Otto Zsigmondy (Wien). Darauf...

mehr

Mundspülungen und SARS-CoV-2

Wirksam – mit Einschränkungen

Studien aus Bochum, Österreich, Rom und Madrid haben die Wirksamkeit von Mundspüllösungen gegen SARS-CoV2 untersucht: Alle belegen die Wirkkraft – allerdings mit Einschränkungen.

mehr

Die deutsche Dentalindustrie und den Handel hat die Corona-Pandemie wie viele andere Branchen auch vor nie gekannte Herausforderungen gestellt. Mit dem großen Rückgang bei den Patientenzahlen in den... mehr

Wir Vertragszahnärztinnen und -zahnärzte konnten in den vergangenen Monaten unter Beweis stellen, dass der ambulante Sektor eine verlässliche, robuste und leistungsfähige Säule unseres... mehr

Der Patient besteht auf der Extraktion eines Zahns, der laut MKG-Chirurgin und Oralchirurg erhaltungswürdig und -fähig ist. Was wiegt mehr: die Patientenautonomie oder die entgegenstehenden klinischen Befunde?

mehr

Große Ausstellung im Kunstmuseum Wolfsburg

"In aller Munde – das Orale in Kunst und Kultur"

Das Corona-Virus erhebt Mund und Rachen zur Gefahrenzone. Dass das Orale den Menschen seit jeher fasziniert, zeigt das Kunstmuseum Wolfsburg – mit über 150 Exponaten von der Antike bis zur Gegenwart.

mehr

Ungewöhnliche Krone

Perleberg, palatinal

Das ist wahre Heimatliebe: Ein Perleberger hat „seine“ Stadt immer dabei – der Brandenburger hat sie auf eine Zahnkrone aufmalen und einbrennen lassen. Dass er diese Spezialanfertigung trägt, ist...

mehr

zm-Serie: Täter und Verfolgte im „Dritten Reich“

Werner Rohde – Vom niedergelassenen Zahnarzt zum KZ-Arzt in Auschwitz

Der Name des Zahnarztes und Arztes Werner Rohde (1904–1946) wird heutzutage meist in Verbindung mit der Ermordung britischer Agentinnen im KZ Natzweiler-Struthof 1944 genannt. Das ist aber nicht das...

mehr