Gründerstorys: Dr. Ute Jensen

"Eine kleine aber feine Boutique" als Treffpunkt in der Nachbarschaft. Das schwebte Dr. Ute Jensen vor, als sie ihre kieferorthopädische Praxis in Düsseldorf Gerresheim plante. Heute ist "Doc Jensen" Kult.

zm-online auf einen Blick

Beiträge zu ECC und MIH - aber auch Bilderstrecken zu den schönsten Praxen oder die Geschichten von Zahnärzten abseits des Behandlungsstuhls: Klicken Sie sich durch unsere zm-Themenseiten!

Sind schlechte Zähne erblich?

"Fakten statt Mythen" lautete das Motto zum Tag der Zahngesundheit. Was an dem Mythos "Schlechte Zähne sind erblich" dran ist, erklärt Johannes Zschocke. Er ist Professor für Humangenetik in Innsbruck.

Praxisgründer
  • Entscheidung treffen

Gründergeschichten: Dr. Hakimi + Kollegen

Mit zwei Jahren Vorlauf hat Oralchirurg Dr. Ahmad R. Hakimi seine Praxis in einer Hochhausetage an der Berliner Gedächtniskirche bezogen. Er bereut nichts - hat aber viel gelernt.

werblicher Inhalt
  • Komet Service-Telefon

Perfekt, präzise und schnell

Im Alltag muss es manchmal besonders schnell gehen. Darum gibt es das Komet-Service-Telefon. Das heißt so, weil Sie da absolut perfekten, präzisen und schnellen Service bekommen.




Und sie verzögert sich wieder ...

Wieder einmal verschieben sich geplante Anwendungen der elektronischen Gesundheitskarte (eGK). Der Grund diesmal: Die Industrie kann die Kartenlesegeräte nicht termingerecht liefern.





DMFT: Deutschland ist Weltspitze

Was die Kariesfreiheit von Kindern angeht, ist Deutschland Weltspitze. Das ist ein Rekord-Ergebnis der neuen DMS V. Und zeigt laut KZBV und BZÄK, wie sich die Arbeit lohnt: Der DMFT der 12-Jährigen beträgt 0,5!






Als ZFA auf der "Africa Mercy"

Auf dem größten privaten Hospitalschiff der Welt arbeiten die Helfer Hand in Hand. Auch die deutsche ZFA Britta Brüggemann war an Bord. Hier erzählt sie, was sie auf ihren Einsätzen erlebt hat.


Uzingo-Bänder für kleine Patienten

Sie suchen nach etwas Besonderem, das sie tapferen kleinen Patienten nach der Behandlung in die Hand geben können? Mit den Uzingo-Bändern unterstützen Sie Kenias Witwen und Waisen gleich mit.


Arbeiten mit Guttapercha

Guttapercha ist seit mehr als 150 Jahren auf dem Markt - und noch heute das am häufigsten verwendete Wurzelfüllmaterial in der Endodontologie.



Chance Niederlassung

Ist die Niederlassung für Zahnärzte tatsächlich so schwer? Mit der richtigen Unterstützung ist der Weg in klaren Schritten vorgegeben und überschaubar.

Empfehlung der Redaktion

Brackets als Zahnschmuck

Brackets an jeder Ecke erhältlich: zm-Redakteurin Susanne Priehn-Küpper staunte in ihrem Urlaub nicht schlecht: in Thailand trägt man "Zahnverschönerer" - egal ob jung oder alt. Staunen Sie selbst!



Apollonia 2016: Ein leuchtendes Beispiel!

2008 gründeten Mathias Benedix, Georg Kirchner und Felix Käpernick in Witten-Herdecke das Myanmar-Projekt, das Kindern Prophylaxe-Basics zeigt und Zahnärzten hilft. Dafür erhielten sie den Apollonia-Preis.


MTA in der apikalen Chirurgie

Der bakteriendichte retrograde Wurzelkanalverschluss ist in der apikalen Chirurgie essenziell. Wie sich das in den 90ern entwickelte Füllungsmaterial Mineral Trioxide Aggregate bewährt, zeigt diese Arbeit.

Werblicher Inhalt