Fachdental Leipzig: Der Industrie auf den Zahn fühlen

von sk
Industrie
Wer die Innovationen der IDS 2013 verpasst hat, kann diese auf den fünf regionalen Fachmessen im Herbst testen. Den Start dazu machte heute die Fachdental Leipzig, auf der rund 250 Aussteller ihre Produkte und Dienstleistungen den Zahnärzten, Zahntechnikern und zahnmedizinischen Fachangestellten präsentierten.

Die Arbeitsgemeinschaft der veranstaltenden Fachhändler für die Dentalmesse hatte sich für dieses Jahr ein neues Konzept überlegt: Unter anderem wurden erstmals thematisch ähnliche Anbieter – etwa für die Praxismitarbeiter – räumlich nebeneinander platziert, um so Produktvergleiche leichter und direkter zu ermöglichen. Darüber hinaus schafft die themenbezogene Anordnung eine bessere Übersichtlichkeit in der Messehalle.

Besonders belagert waren die Hersteller von Geräten zur maschinellen Aufbereitung von Behandlungsinstrumenten. Thermodesinfektoren und Autoklaven der neuesten Generation wurden vorgestellt. Aus Zahnmedizinersicht galt das Interesse vor allem neuen Technologien für die Wurzelkanalaufbereitung und -spülung. Fachvorträge für die Zahnmediziner, die sich damit auch Fortbildungspunkte sichern konnten, waren ebenfalls begehrte Anlaufstellen in der Messehalle 4.

Samstag: Zweite Chance für Fachbesucher

Für diejenigen, die ihre Praxis am heutigen Freitag nicht schließen wollten, besteht morgen noch einmal die Möglichkeit, viele der auf der IDS 2013 in Köln präsentierten Neuheiten in aller Ruhe auf Herzen und Nieren zu testen. Von 9 bis 15 Uhr ist die Fachdental Leipzig dann noch einmal geöffnet.

Anzeigen

Neues für Ihre Praxis

Melden Sie sich hier zum zm Online-Newsletter an

Die aktuellen Nachrichten direkt in Ihren Posteingang

zm Online-Newsletter

Sie interessieren sich für einen unserer anderen Newsletter?
Hier geht zu den Anmeldungen zm starter-Newsletter und zm Heft-Newsletter.