Die Entwicklung des Zahnarztberufs (11)

Die Herausbildung der Spezialdisziplinen

Die ersten Porzellanzähne nach dem Italiener Giuseppangelo Fonzi © Dentalmuseum Zschadraß
Allererster Artikulator um 1860, Gebiss um 1863 © Dentalmuseum Zschadraß
Kinderzange/Wurzelspitzenzange in Form eines Vogelkopfes um 1750 © Dentalmuseum Zschadraß
Historische Implantate der 60er- und 70er-Jahre mit Einbringinstrument © Dentalmuseum Zschadraß

Implantologie

Die zahnärztliche Implantatologie ist an der Nahtstelle von Chirurgie und Prothetik angesiedelt. Sie befasst sich im strengen Wortsinn mit der Insertion (Einsetzen) von Zahnimplantaten in den Kieferknochen; zumeist wird hierunter aber auch die implantatbezogene Suprakonstruktion verstanden, da sie sich technisch von konventionellen Suprakonstruktionen unterscheidet und insofern spezifische Anforderungen an den (implantat)prothetisch tätigen Zahnarzt stellt.

Die zahnärztliche Implantologie ist – unbeschadet von älteren Vorarbeiten – im Wesentlichen eine Entwicklung des 20. Jahrhunderts (Brinkmann/Brinkmann 1995; Tänzler, 1998; Groß, 2014). Der fachliche Durchbruch wurde dabei erst deutlich nach der Jahrhundertmitte – und damit nach dem Untersuchungszeitraum dieses Beitrags – erzielt. Dennoch wurden bereits in den 1930er-Jahren Vitallium als biokompatibler Implantatwerkstoff vorgestellt. Das erste Vitallium-Schraubenimplantat konnte 1937 von Alvin Strock eingesetzt werden. Zu den Wegbereitern der Implantologie gehörte auch Manlio Formigini, der Helikoidalschrauben aus Tantal empfahl. Es folgten Raphaël Cherchève, Jacques Scialom und Ernst-Helmut Pruin, die ebenfalls Schrauben beziehungsweise Nadelimplantate propagierten. Als nicht tragfähig erwiesenen sich die subperiostalen Gerüstimplantate, die 1937 von Müller entwickelt worden waren und in der Jahrhundertmitte Anwendung fanden.


Info

Übersicht über die zahnmedizinischen Fachgebietsbezeichnungen seit 1924: Das Jahr der erstmaligen Einführung steht in Klammern, die aktuellen Bezeichnungen sind fett gedruckt.

Facharztbezeichnungen (Doppelapprobierte)
• Facharzt für Zahn-, Mund- und Kieferkrankheiten (1924)
• Facharzt für Kiefer- und Gesichtschirurgie (1951, BRD)
Facharzt für Mund-Kiefer-Gesichts¬chirurgie (1976, BRD)

Fachzahnarztbezeichnungen (Einfachapprobierte)
Fachzahnarzt für Kieferorthopädie (1935)
• Fachzahnarzt für Kieferchirurgie (1935)
• Fachzahnarzt für Kieferkrankheiten (1942)
• Fachzahnarzt für Kinderstomatologie (1961, DDR)
• Fachzahnarzt für Allgemeine Stomatologie (1961, DDR)
Fachzahnarzt für Oralchirurgie (1975, BRD)
Fachzahnarzt für Öffentliches Gesundheitswesen (1975, BRD)
• Fachzahnarzt für Sozialhygiene (1983, DDR)
Fachzahnarzt für Parodontologie (1983, BRD)
• Fachzahnarzt für Mikrobiologie (1983, DDR)
• Fachzahnarzt für theoretisch-experimentelle Medizin (1983, DDR)
Fachzahnarzt für Allgemeine Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (2008, BRD)



Letztlich war es der Schwede Per-Ingvar Brånemark, der ab 1967 durch seine Arbeiten zur Osseointegration (gemeint ist ein funktionell-struktureller Verbund zwischen Knochengewebe und Implantatoberfläche), zur Biokompatibilität der Titanoberfläche und späterhin durch seine grundlegenden Publikationen zur zahnärztlichen Implantologie den Durchbruch dieses Arbeitsgebiets und den Siegeszug des Implantatwerkstoffs Titan markierte. Ende der 1960er-Jahre wurden zunächst von wenigen, hauptsächlich in eigener Praxis niedergelassenen Zahnärzten Zahnimplantate eingesetzt – vielfach noch gegen den Widerstand vieler Universitätskliniken und Kieferchirurgen. Erst in den nachfolgenden Jahrzehnten entwickelte sich die Implantologie dank fortgesetzter technischer Verbesserungen sukzessive zu einem der zukunftsträchtigsten Teilgebiete der Zahnheilkunde.

68919186881422688143668814376891919 6891920 6881438
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare




Weitere Bilder
Bilder schließen