Überziehungszinsen

Praxisreparatur nicht übers Geschäftskonto bezahlen!

Kennen Sie das auch? Sie haben den Überziehungskredit überzogen – und schon zahlen Sie horrende Zinsen. Und kommen aus der „Zinsmühle“ womöglich nicht mehr heraus. Dabei gibt es mit Darlehen und herkömmlichen Krediten preisgünstigere Alternativen.

© Fotolia_kovak

Die drei jüngsten Zinserhöhungen auf dem Geschäftskonto erfolgten im Drei-Monats-Rhythmus: Von zunächst 8,25 Prozent erhöhte sich der Zinssatz des Überziehungskredits von Siegfried W. auf 9,5 Prozent. Seine Hausbank begründete die Entwicklung mit „einer Neueinschätzung der Kreditwürdigkeit“ des Zahnarztes. Denn diese hatte nach nicht einmal einem Jahr eine Kreditzinsverteuerung von mehr als einem Prozent und Mehrkosten von fast 2.000 Euro ergeben. Die Inanspruchnahme des Überziehungskredits hat bei W. Tradition, da er seine laufenden Kosten, insbesondere die Gehälter für seine Mitarbeiterinnen, über den Überziehungskredit begleicht. Darüber hinaus finanziert er anfallende Kosten, etwa Reparaturarbeiten am Praxisgebäude, ebenfalls mithilfe seines Geschäftskredits.

Zu wenig geredet

Da mittlerweile aber fast 10 Prozent Zinsen anfallen, hat W. die Nase endgültig voll. Dabei erinnerte er sich auch daran, dass das letzte ausführliche Bankgespräch mit dem damals für ihn zuständigen Kundenberater fast zwei Jahre zurückliegt, obwohl seinerzeit etwas anderes vereinbart worden war. Zudem hatte die Bank doch damals eine Verbesserung seines Ratings, also seiner Kreditbeurteilung, und damit seiner Kreditkonditionen in Aussicht gestellt – wenn es ihm gelinge, sein Eigenkapital schrittweise zu erhöhen. Das hat er längst geschafft, ob sich sein Rating aber tatsächlich verbessert hat oder nicht, darüber hat er keinerlei Information. Daher will er nun gemeinsam mit seinem Steuerberater, mit dem Kundenberater und mit dem für ihn zuständigen Mitarbeiter des Kreditmanagements seiner Hausbank überlegen, wie eine Umschuldung auf dem Praxiskonto stattfinden kann. Und zwar mittels eines herkömmlichen Kredits, wie er ihn vor Jahren bereits einmal in Anspruch genommen hat und der damals weit niedriger als sein Überziehungskredit verzinst wurde.

Zu viel bezahlt

Darüber hinaus wird sein Steuerberater bis zum Gesprächstermin eine Aufstellung jener Gesamtkosten anfertigen, die mit der Instandhaltung des Praxisgebäudes zu tun haben. Dieser Betrag soll durch ein mittelfristiges Darlehen umgeschuldet werden. Damit erreicht W. nicht nur eine Reduzierung seiner Kreditzinsen, sondern auch eine Tilgung seiner Verbindlichkeiten.


• Die Problematik hoher Zinssätze auf dem Praxiskonto ist so offensichtlich, dass gemeinsam mit der Hausbank Alternativen geprüft werden sollten.

• Außerdem sollte eine der wichtigsten Regeln im Umgang mit dem Überziehungskredit auf dem Praxiskonto berücksichtigt werden: Für mittelrespektive langfristige Finanzierungen ist dieser nicht geeignet. Hier sollte über zinsgünstigere Darlehen mit entsprechend strukturierten Laufzeiten nachgedacht werden.


Ein weiterer Schwerpunkt soll die Verbesserung des Ratings sein. Hierzu soll sein Steuerberater anhand W.s Eigenkapitalentwicklung beweisen, dass eine Verbesserung seines Ratings und damit seiner Kreditkonditionen gerechtfertigt ist. Auch zum Praxisrating besteht Erklärungsbedarf, der von W. nicht eingefordert wurde: Es gibt bis heute keine Informationen der Bank über die Gewichtung der unterschiedlichen Ratingbestandteile seiner Praxis.

Michael Vetter, Fachjournalist für Finanzen
vetter-finanz@t-online.de

35680533564219356421435642153568054 3568055 3564217
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare