GSK: Sensodyne ProSchmelz Zahnpasta Sanftes Zahnweiss

Ein "gut" von Stiftung Warentest

ProSchmelz Sanftes Zahnweiss erhielt im Testurteil die Note „gut“. Besonders positiv (sehr gut) wurde dabei die Kariesprophylaxe durch Fluorid bewertet.

Die Zahncreme Sensodyne ProSchmelz Zahnpasta Sanftes Zahnweiss hat von der Stiftung Warentest die Note "gut" erhalten. GSK

Aufgrund veränderter Ernährungsgewohnheiten ist säurebedingter Zahnschmelzabbau ein zunehmendes Problem für die Mundgesundheit. Gleichzeitig sind weiße Zähne immer mehr Patienten besonders wichtig.(1) In ihrer aktuellen Ausgabe hat die Verbraucherorganisation Stiftung Warentest nun Zahnpasten unter die Lupe genommen und geprüft, welche für wen die Richtige ist. Erstmals seit 2014 wurden neben Universal- und Sensitiv-Zahnpasten auch 20 Weißmacher-Pasten getestet.(2) Letztere entfernen im Unterschied zum professionellen Bleaching in der Zahnarztpraxis insbesondere Verfärbungen, die durch den Genuss von farbintensiven Lebensmitteln wie Kaffee oder schwarzem Tee entstehen. Dabei wird das natürliche Zahnweiß erhalten.

Starker Schutz vor säurebedingtem Zahnschmelzabbau

ProSchmelz Sanftes Zahnweiss erhielt im Testurteil die Note „gut“. Besonders positiv (sehr gut) wurde dabei die Kariesprophylaxe durch Fluorid bewertet. Die tägliche Zahnpasta wurde speziell entwickelt zum Schutz vor Zahnschmelzabbau durch Natriumfluorid als Fluoridquelle, einen neutralen pH-Wert, kein SLS, die Vermeidung zusätzlicher Phosphate und die Vermeidung von polyvalenten Metallionen. Durch diese Formulierung wird mehr Fluorid freigesetzt und so die Kalziumaufnahme in den Zahn gefördert. Dadurch wird der Zahnschmelz gestärkt und ist widerstandsfähiger gegen weiteren säurebedingten Zahnschmelzabbau.

Stiftung Warentest empfiehlt Verbrauchern, bei Weißmacher-Zahnpasten auf den Abrieb zu achten, da ein hoher Abrieb etwa bei freiliegenden Zahnhälsen zu Schäden führen kann. Auch das Bleichmittel einer professionellen Zahnaufhellung kann eine Schmerzempfindlichkeit der Zähne verursachen.(3) Unter den getesteten Zahncremes mit mittlerem RDA-Wert schützt ProSchmelz Sanftes Zahnweiss durch das in der Formulierung enthaltene Kaliumnitrat als einzige auch vor Schmerzempfindlichkeit.(4) Sie bietet außerdem alle Vorteile einer täglichen Zahnpasta, hilft vor Karies zu schützen, den Mund zu reinigen und den Atem zu erfrischen.

Quellen

1 Dental Magazin. Dentale Ästhetik im Fokus des Patienten. Zuletzt aktualisiert am 01.02.2017. (Aufgerufen am 19.12.18). URL: https://www.dentalmagazin.de/praxismanagement/mitarbeiterfuehrung/dentale-aesthetik-im-fokus-des-patienten
2 Stiftung Warentest, Test 1/2019, Pasten mit Putzkraft, S. 22 - 25.
3 Stiftung Warentest, Test 1/2019, Pasten mit Putzkraft, S. 23, 25.
4 Stiftung Warentest, Test 1/2019, Pasten mit Putzkraft, S. 25.