Fossilienfund in Großbritannien

145 Millionen alte Zähne führen zu unseren ältesten Vorfahren

Fossile Überreste von zwei Ratten-ähnlichen Säugetieren, von denen man annimmt, dass sie die ältesten bekannten Vorfahren des Menschen sind, wurden in Dorset entdeckt.

Dies ist eine Rekonstruktion der rattenartigen Säugetiere des Paläo-Künstlers Dr. Mark Witton von der University of Portsmouth: Die kleinen pelzigen Säugetiere lebten vor 145 Millionen Jahren neben den Dinosauriern und gelten als direkte Vorfahren der meisten Säugetiere. Mark Witton/University of Portsmouth

Paläontologen der Universität in Portsmouth haben zwei neue fossile Zähne im Umkreis der Kreidefelsen an der Juraküste nahe Swanage gefunden. Sie entstammen einer Säugetierkette, die zu den modernen Säugetieren führte - einschließlich des Menschen. Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass der Ursprung moderner Säugetiere noch früher in der geologischen Geschichte liegt, worauf bereits frühere Fossilienfunde aus China hingedeutet hatten.

Die Fossilien wurden von einem Studenten - Grant Smith - gefunden. "Grant durchforstete kleine Proben der ältesten Kreidefelsen, die an der Küste von Dorset analysiert werden ... in der Hoffnung, interessante Überreste zu finden", sagte Dr. Steven Sweetman, Forschungsleiter an der Universität.

145 Millionen Jahre alten Zähne

Sweetman: "Grant wusste nicht, dass er etwas so Besonderes entdeckt hatte. Vollkommen unerwartet fand er nicht einen, sondern zwei ganz bemerkenswerte Zähne! Mir wurde sofort klar, dass es sich um Reste von Säugetieren aus der frühen Kreidezeit handelt. Diese 145 Millionen Jahre alten Zähne sind zweifellos die ältesten, die wir kennen, die zu unserer eigenen Spezies geführt haben."

Säugetiere sind Tiere mit Fell, die ihre Jungen mit Milch ernähren und komplexe spezialisierte Zähne besitzen. Sie haben ihren Ursprung wie die Dinosaurier in der Trias und trennten sich während des Jura und der Kreidezeit in viele verschiedene Gruppen. Eine ist die der plazentaren Säugetiere. Sie ist jetzt die erfolgreichste Säugetier-Linie auf der Erde und hat so unterschiedliche Wesen wie den Blauwal, die Grashüpfer-Maus und den Homo sapiens hervorgebracht.

Nachtaktive Säuger

Der Fund, der in Acta Palaeontologica Polonica veröffentlicht wurde, zeigt, dass die beiden Säugetierarten wahrscheinlich nachtaktiv waren. Einer war wahrscheinlich ein Insektenfresser, während der größere auch Pflanzen verzehrt haben könnte. "Die Zähne sind sehr entwickelt und können Lebensmittel zerbeißen, schneiden und zerkleinern. Sie sind auch sehr abgenutzt, was darauf hindeutet, dass die Tiere, zu denen sie gehörten, schon relativ alt waren", erläutert Sweetman.

Eine der Arten wurde Durlstotherium newmani genannt - nach Charlie Newman, dem Wirt einer Kneipe in der Nähe, wo die Fossilien entdeckt wurden - die andere Durlstodon ensomi, nach Paul Ensom, einem Paläontologen aus der Gegend.

Steven C. Sweetman [steven.sweetman@port.ac.uk], Grant Smith [grant.smith1@myport.ac.uk], and David M. Martill [david.martill@port.ac.uk], University of Portsmouth, School of Earth and Environmental Sciences, Burnaby Building, Burnaby Road, Portsmouth, PO1 3QL, UK.

17761331761049176103817610391776134 1776135 1761041
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare