Zahl der Erkrankten steigt

Grippewelle: Bisher 130 Tote in Deutschland

Die Zahl der Grippekranken steigt in diesen Tagen kontinuierlich. Derzeit sind 80.000 Fälle gemeldet. Rund die Hälfte der Patienten der aktuellen Grippewelle sind in den vergangenen zwei Wochen erkrankt.

Das Paul-Ehrlich-Institut hat in dieser Saison bereits über 15.000 Dosen des neuen Impfstoffs freigegeben, dessen Zusammensetzung jedes Jahr neu von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) bestimmt wird. AdobeStock_terovesalainen

Wenn die ersten Symptome auftreten, hat der Mensch keine Wahl mehr: Ab ins Bett und die Krankheit auskurieren, lautet der beste medizinische Rat. Eine Grippe kündigt sich nicht lange an, sie kippt ihr Opfer umgehend aus den Schuhen. Schüttelfrost, Fieber, Husten, Schnupfen, Gliederschmerzen und Abgeschlagenheit sind unverwechselbare Symptome.

"Corona ist nicht gefährlicher als Influenza"

Der Münchner Infektions-Experte Clemens Wendtner von der Klinik München Schwabing sagt gegenüber der Deutschen Presseagentur: „Corona ist auf keinen Fall gefährlicher als Influenza.“ Er ist Chefarzt der dortigen Klinik für Infektiologie, wo sieben der aktuell zwölf am Corona-Virus erkrankten Deutschen behandelt werden. Wendtner hält das angebliche Sterblichkeitsrisiko des Corona-Virus für übertrieben und schätzt es in Sachen Ansteckungsgefahr und Sterblichkeit etwa gleichauf mit der echten Grippe ein.

Laut seinen Angaben wird die Sterblichkeitsrate von zwei bis drei Prozent in China deshalb so hoch geschätzt, weil dort nur Härtefälle in den Krankenhäusern aufgenommen werden. Die Dunkelziffer, so Wendtner, sei aber hoch, woraus er schließt, dass die reelle Sterblichkeitsrate deutlich unter einem Prozent läge, womöglich sogar eher im Promillebereich.

13.300 Grippekranke bisher in deutschen Kliniken

Seit dem vergangenen Herbst hat das Robert-Koch Institut (RKI) in Berlin knapp 80.000 Fälle von Grippe offiziell erfasst und dabei in den vergangenen zwei Wochen eine deutliche Zunahme verzeichnet. In dieser Grippesaison sind bisher 130 Menschen an einer Infektion mit dem Influenzavirus gestorben, 13.300 Kranke wurden in Kliniken behandelt. Zum Vergleich: Im Vorjahreszeitraum 2018/19 waren zu diesem Zeitpunkt rund 59.780 Grippe-Fälle labordiagnostisch bestätigt – 11.827 Menschen mussten in Krankenhäusern behandelt werden.

Die Dunkelziffer ist vermutlich höher, denn die gemeldeten Grippefälle zeigen immer nur einen Ausschnitt der tatsächlichen Zahlen. Nicht alle Grippefälle werden als solche erkannt beziehungsweise offiziell gemeldet. Bei einer heftigen Grippewelle gehen Experten davon aus, dass es mehrere Zehntausend Tote gibt.

Das Paul-Ehrlich-Institut hat in dieser Saison bereits über 15.000 Dosen des neuen Impfstoffs freigegeben, dessen Zusammensetzung jedes Jahr neu von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) bestimmt wird. Vor allem Menschen über 60 Jahre, chronisch Kranke sowie Schwangere haben ein erhöhtes Risiko für einen besonders schweren Verlauf der Krankheit.

Grippe kann lebensbedrohlich sein

Die Virusgrippe ist nicht mit sogenannten grippalen Infekten oder Erkältungskrankheiten zu verwechseln. Sie ist meist von hohem Fieber begleitet und kann lebensbedrohlich sein.

26958562680155268015626801572695857 2695858 2680158
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare