RKI veröffentlicht Infektionszahlen

Hohe Ansteckung des Gesundheitspersonals mit SARS-CoV-2

Die Zahl der SARS-CoV-2-Infizierten bei Ärzten, Pflegern und medizinischem Personal steigt: Aktuell liegt sie bei 7.413 und 13 Todesfällen, berichtet das Robert Koch-Institut (RKI), weist aber auf eine hohe Dunkelziffer hin.

In seinem Situationsbericht hat das RKI die Zählungen zu Erkrankungszahlen in medizinischen Einrichtungen, wie Krankenhäusern, ärztlichen Praxen, Dialyseeinrichtungen und Rettungsdiensten veröffentlicht. Adobe Stock_Andy Dean

In seinem Situationsbericht hat das RKI nun die Zählungen zu Erkrankungszahlen in medizinischen Einrichtungen, wie Krankenhäusern, ärztlichen Praxen, Dialyseeinrichtungen und Rettungsdiensten veröffentlicht: Die Zahl der Infizierten liegt bei 7.413 und 13 Todesfällen (Stand 20. April 2020). Ihr Anteil lag in der Kalenderwoche 16 bei mindestens 6,5 Prozent und ist damit in den letzten Wochen angestiegen.

Da Angaben zur Tätigkeit bei mehr als 40 Prozent der Fälle noch fehlen, liegt der Anteil der Fälle mit einer Tätigkeit in medizinischen Einrichtungen aber möglicherweise auch höher. Ansteckungen in "Krankenhäusern, ärztlichen Praxen, Dialyseeinrichtungen und bei Rettungsdiensten" müssen dem Gesundheitsamt gemeldet werden.

Fast drei Viertel der Betroffenen sind Frauen

Insgesamt sind 72 Prozent der Betroffenen weiblich und 28 Prozent männlich und im Durchschnitt 42 Jahre alt. Rund 4 Prozent davon mussten nach der Ansteckung und Erkrankung selbst hospitalisiert werden. Die Dunkelziffer der Ansteckungen im Gesundheitsbereich wird vom RKI höher geschätzt, vor allem im Bereich der Seniorenpflege. Die Zahl der Ansteckungen dort steigt im Trend.

Zusammenfassung der aktuellen Lage (Stand 20. April)

  • Insgesamt wurden in Deutschland 141.672 laborbestätigte COVID-19-Fälle an das RKI übermittelt, darunter 4. 404 Todesfälle in Zusammenhang mit COVID-19-Erkrankungen.
  • Bezogen auf die Einwohnerzahl (Fälle pro 100.000 Einwohner) wurden die höchsten Inzidenzen aus Bayern (289), Baden-Württemberg (255), dem Saarland (234) und Hamburg (227) übermittelt.
  • Die meisten COVID-19-Fälle (67 Prozent) sind zwischen 15 und 59 Jahre alt. Insgesamt sind männliche und weibliche Personen mit 48 Prozent bzw. 52 Prozent annähernd gleich häufig betroffen.
  • 86 Prozent der Todesfälle und 18 Prozent aller Fälle sind 70 Jahre oder älter.
  • COVID-19-bedingte Ausbrüche in Alters- und Pflegeheimen sowie in Krankenhäusern werden weiterhin berichtet. In einigen dieser Ausbrüche ist die Zahl der Verstorbenen vergleichsweise hoch.

RKI-Situationsbericht 20. April 2020

Experten, Landesärztekammern und auch der Marburger Bund kritisieren das Defizit einer zentralen Meldeerfassung und fordern verlässliche Angaben dazu: Diese seien wichtige Grundlage für die Einschätzung der Schutzmaßnahmen und die Ausbreitungsvermittlung. Andere Länder, wie Spanien, Großbritannien und auch Italien erfassen die Infektionsfälle bei medizinischem Personal zentral.

Quelle: RKI-Situationsbericht vom 20. April 2020

Das neu identifizierte Coronavirus SARS-CoV-2 verursacht die "Corona virus disease 2019" (Covid-19) und ist Auslöser der COVID-19-Pandemie.

29051752901809290181029018112905176 2905177 2901814
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare