„Corona-Kabinett“ beschließt:

Maßnahmen zur Stärkung des Öffentlichen Gesundheitsdienstes

Mehr Geld, mehr technische Hilfsmittel und vor allem mehr Personal – im Kampf um die Kontrolle über das Coronavirus beschließt Spahns Corona-Kabinett weitere Mittel für den Öffentlichen Gesundheitsdienst (ÖGD).

Spahns Corona-Kabinett bringt seit dieser Woche weitere Hilfen für die Öffentlichen Gesundheitsdienste in Form von Personal und Geldern auf den Weg. Adobe Stock_Stockfotos-MG

Am Montag, den 20. April, gab das für die Krise einberufene „Corona-Kabinett“ von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) weiterführende Maßnahmen bekannt, die die Öffentlichen Gesundheitsdienste unterstützen sollen. Um die Virusausbreitung zu kontrollieren, ist vor allem die Nachverfolgung von Kontaktpersonen Ressourcen-aufwendig. Dafür können jetzt auch kurzfristig Medizinstudierene zur Unterstützung in den Gesundheitsämtern eingesetzt werden. Insgesamt werden nun mehr finanzielle und personelle Mittel zur Verfügung gestellt.

Maßnahmen zur personellen Stärkung des ÖGD durch die Bundesregierung gemeinsam mit den Ländern:

  • Nach einem Beschluss von Bund und Ländern vom 25. März 2020 soll kurzfristig pro 20.000 Einwohner mindestens ein Kontaktnachverfolgungsteam aus fünf Personen in den Einsatz gebracht werden. Hierzu soll durch Abordnung aus anderen Bereichen der öffentlichen (Landes-)Verwaltung der ÖGD personell gestärkt werden. In besonders betroffenen Gebieten sollen zusätzliche Teams der Länder eingesetzt werden und auch die Bundeswehr soll mit geschultem Personal solche Regionen bei der Kontaktnachverfolgung und -betreuung unterstützen. Kommunale Gesundheitsbehörden, die absehbar oder tatsächlich eine vollständige Kontaktnachverfolgung aus Kapazitätsgründen nicht mehr leisten können, sollen dies umgehend den Landesaufsichtbehörden und dem RKI anzeigen.
  • Das BMG plant, 105 mobile Teams aus je 5 Personen, bestehend aus Studierenden, zur zeitweisen Unterstützung des ÖGD bei Kontaktpersonennachverfolgung – und management zu finanzieren.
  • Das BMG finanziert ein Projekt, bei dem kurzfristig Medizinstudierende für einen Zeitraum von sechs Wochen zur Unterstützung der Gesundheitsämter bei der Kontaktpersonennachverfolgung sowie zur Mitarbeit bei der Dokumentation, Dateneingabe oder Telefonauskunft eingesetzt werden sollen.
  • Beim RKI soll dauerhaft eine Service-Einheit „Kontaktstelle Kommunaler ÖGD“ mit 40 Mitarbeitern aufgebaut und mit Stellen unterlegt werden.

Die Bundesregierung bietet den Ländern darüber hinaus an, an folgenden Projekten zur digitalen Stärkung und Unterstützung des ÖGD gemeinsam zu arbeiten:

  • Digitalisierung des Meldewegs: Ziel ist eine zeitnahe und automatisierte Meldung der Mehrzahl der SARS-CoV-2-Erregernachweise von den Laboren an die Gesundheitsämter und das RKI im Rahmen des Deutschen Elektronischen Melde- und Informationssystems für den Infektionsschutz (DEMIS).
  • Das BMG plant kurzfristig ein Förderprogramm zur weiteren technischen und digitalen Auf- und Ausrüstung des ÖGD: Jedes der 375 kommunalen Gesundheitsämter in Deutschland bekommt dazu eine Förderung von bis zu 150.000 Euro.
  • Nachverfolgung der Kontaktpersonen per App
  • „Quarantäne-Tagebuch“ als Plattform für die Gesundheitsämter: Das BMG stellt den Gesundheitsämtern zur zweiten Aprilhälfte eine Plattform zur Verfügung, die eine digitale Abfrage der Symptome zur Überwachung der sich in häuslichen Quarantäne befindlichen Personen ermöglicht. Die Nutzung der Plattform für die Bürger ist freiwillig.
  • Datenspende-App des RKI
  • Digitaler Symptomchecker: Diese Software wird gemeinsam von BMG, Charité, RKI und BZgA entwickelt. Sie leitet mit Hilfe eines Fragenkatalogs Handlungsempfehlungen für Patientinnen und Patienten mit Symptomen ab.

Quelle: Arbeitsbesprechung der Bundeskanzlerin mit den Ministern BMF, BMI, AA, BMG, BMVg, ChefBK („Corona-Kabinett“) am 19. April 2020/ KZBV

Das neu identifizierte Coronavirus SARS-CoV-2 verursacht die "Corona virus disease 2019" (Covid-19) und ist Auslöser der COVID-19-Pandemie.

29298272927450292745129274522911942 2929828 2927454
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare