Studie untersucht Marketing-Maßnahmen

Außendarstellung: Das Praxispersonal ist wichtiger als der Internet-Auftritt

Zehn Jahre lang war das Internet das wichtigste Marketing-Instrument für Ärzte. Jetzt steht die Wirkung des Praxispersonals für sie an erster Stelle.

Insgesamt 65,5 Prozent der Ärzte halten ihre Mitarbeiter für das wichtigste Marketing-Instrument. Fotolia - Robert Kneschke

Laut der Studie „Ärzte im Zukunftsmarkt Gesundheit“ der Stiftung Gesundheit nennen zwei Drittel der befragten Ärzte ihre Mitarbeiter als das wichtigste Marketing-Instrument.

Die Präsenz im Internet, etwa mit eigener Praxis-Homepage oder gelistet in Internet-Verzeichnissen, hatte 2013 mit 83,6 Prozent ihren Höchststand erreicht. Danach verlor das Internet als Marketing-Instrument jedoch an Bedeutung und fiel in der Vorjahresstudie mit 60,4 Prozent auf den bislang tiefsten Stand. In der aktuellen Befragung konnte sich der Faktor Internet zwar auf 64,8 Prozent erholen, büßte aber dennoch seine Position als Spitzenreiter ein.

Auf Rang drei der wichtigsten Marketing-Maßnahmen liegt mit 40 Prozent das äußere Erscheinungsbild der Praxis. Die klassische Visitenkarte, deren Bedeutung bereits im vergangenen Jahr um mehr als zehn Prozentpunkte gefallen war, sank erneut um weitere sieben Prozentpunkte und liegt nun auf einem neuen Tiefststand von 24,8 Prozent.

Die wichtigsten Marketing-Ziele bleiben seit 2010 für die befragten Ärzte konstant: Auf Platz 1 liegt weiterhin die Absicht, Patienten konkret über das eigene Leistungsspektrum zu informieren (51,0 Prozent). Auf Platz 2 rangiert die Absicht, neue Patienten zu gewinnen (29,7 Prozent), gefolgt von dem Wunsch, durch Marketing mehr Geld zu verdienen (24,8 Prozent).

Den größten Zuwachs verzeichnet derzeit die Intention, den Kollegen Kompetenz zu vermitteln (+ 4,7 Prozentpunkte). Am stärksten verloren hat das Ziel, Patienten allgemein zu informieren (-13,3 Prozentpunkte). Auf dem letzten Rang liegt in diesem Jahr die Aussage, Patienten würden Marketingmaßnahmen erwarten (18,6 Prozent).

Wo andere ihre Zähne aufs Spiel setzen, wirbt Dr. Timo Simniok für das perfekte Lächeln! Der Zahnarzt macht mit Bandenwerbung im Eishockey-Stadion auf seine Praxis aufmerksam - nicht, weil er ein Fan ist!

mehr

Insgesamt stuft die Mehrheit der befragten Ärzte Marketingmaßnahmen als wichtig oder sehr wichtig ein (51,8 Prozent). Der Anteil der Gegner („eher unwichtig“: 24,4 Prozent / „völlig unwichtig“: 7,4 Prozent) sank auf 31,8 Prozent.

"Die Bedeutung eines aufmerksamen, zugewandten und fachlich kompetenten Personals ist derzeit aus Sicht der Ärzte bedeutsamer als die Präsenz in digitalen Medien."

Stefanie Woerns, Vorstand der Stiftung Gesundheit und Co-Autorin der Studie.

„Die Bedeutung eines aufmerksamen, zugewandten und fachlich kompetenten Personals ist derzeit aus Sicht der Ärzte bedeutsamer als die Präsenz in digitalen Medien“, fasst Stefanie Woerns, Vorstand der Stiftung Gesundheit und Co-Autorin der Studie, die Ergebnisse zusammen. „Ärzte sollten daher die konventionellen Instrumente des Austauschs mit ihren Patienten nicht vernachlässigen – trotz der zunehmenden Digitalisierung.“

Die Stiftung Gesundheit hat 215 Ärzte, Zahnärzte und Psychologische Psychotherapeuten per Online-Fragebogen interviewt - 63 Prozent Männer, 37 Prozent Frauen. Damit ergibt sich ein leichter Bias zugunsten der männlichen Ärzte. Die Erhebung fand im Oktober 2017 statt. Die Studie „Ärzte im Zukunftsmarkt Gesundheit“ im Original finden Sie hier.

32413993236343323634432363453241400 3241401 3236348
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare