Die Helferin ab 50 – noch lange kein altes Eisen

Die Jugend des Alters

Wir kennen alle die Schlagzeilen unserer Tage „50 plus – jetzt ist Schluss“. „Ältere kommen nicht mehr mit“ – „Ältere sind öfter krank!“ – „Macht Platz für Jüngere“. Das zeigt deutlich, dass die Diskussion um

mehr

Alterseinkünfte Sigrid Olbertz 16. Mai 2004 - Mit der Besteuerung von Renten sollte man sich frühzeitig schon etwas genauer beschäftigen, hängt doch die finanzielle Sicherheit im Alter oder bei

mehr

Gemeinsame Stellungnahme der DGZMK und der DGZ

Revision einer Wurzelkanalbehandlung

Gemeinsame Stellungnahme der DGZMK und der DGZ Diese Stellungnahme ersetzt die frühere Stellungnahme 12/93 16. Mai 2004 - Wie jeder medizinische Eingriff ist eine Wurzelkanalbehandlung mit einer zwar hohen,

mehr

Editorial

Editorial

Liebe Leserinnen und Leser, wer im niederländischen Örtchen Biggekerke auf Walcheren/Zeeland Brot kaufen will, staunt nicht schlecht beim Betreten des einzigen Bäckerladens: Man steht in einem freundlichen,

mehr

Die Union versucht, ihren sozialpolitischen Kurs zu bestimmen. Sie nimmt sich viel Zeit dafür. Das verleitet zum öffentlichen Streiten. Daran dürfte sich so bald nichts ändern, denn mit der Kursbestimmung ist

mehr

Frühjahrsfest von KZBV und BZÄK in Berlin

Weitblick statt Nachbesserung

Praxisgebühr, Hausarztmodell, Festzuschüsse, Kostenerstattung – Ansatzpunkte zum aktuellen Schlagabtausch unter der Reichstagskuppel gab es genug. Rund 300 Gäste aus Gesundheits- und Sozialpolitik, aus

mehr

Internationaler Kongress Health Telematics 2004 in Krefeld

Reifeprüfung für die Karte

Carlheinz Swaczyna Etwa 200 Teilnehmer und Referenten aus Politik, Wissenschaft, Industrie, Selbstverwaltung und Gesundheitswesen beschäftigten sich beim Internationalen Kongress Health Telematics 2004 in

mehr

Christine Vetter Menschen mit chronisch obstruktiver Atemwegserkrankung, abgekürzt als COPD, wissen oft gar nicht, dass sie an dieser lebensgefährlichen Erkrankung leiden. Doch sie brauchen eine umfassende

mehr

16. Mai 2004 Liebe Kolleginnen und Kollegen, Es klappt aber auch gar nichts mehr! Auch nicht die Zusammenarbeit verschiedener Ministerien. Dabei hätten doch Frau Schmidt und Herr Stolpe einem technologischen

mehr

Behinderte in der Zahnarztpraxis

Rund ums Handicap

Behinderte in der Zahnarztpraxis Susanne Priehn-Küpper 16. Mai 2004 - Der medizinische Fortschritt, frühe Diagnose- und Fördermaßnahmen und schließlich die Alterspyramide, sie alle sind Das erste Symposium zum

mehr