In-vitro-Studie zur Schmelzremineralisation

Bioaktiver Schutzfilm durch modifiziertes Speichelprotein

Chinesische Forscher verändern ein natürliches vorkommendes Speichelpeptid, damit es mehr Kalzium an die Zahnoberfläche trägt. Das funktioniert so nicht, doch das neuartige Eiweiß hat überraschenderweise andere Vorzüge.

Ein Gel oder Schutzlack mit dem modifizierten Speichelprotein – aufgetragen nach dem Zähneputzen – könnte künftig möglicherweise die Bildung von Biofilm und Plaque verringern helfen. Adobe Stock_Alessandro Grandini

Im menschlichen Speichel befinden sich eine ganze Reihe von immunaktiven Substanzen als erste (orale) Barriere gegenüber aufgenommenen Bakterien und Pilzen. Eine davon ist die Gruppe der Histatine. Das sind positiv-geladene Peptide, die nur beim Menschen und höheren Primaten vorkommen. Das Histatin 5 (H5 oder Hst 5) hat beispielsweise eine hohe antimykotische Potenz und wirkt bakterizid. Außerdem adsorbiert es an Zahnschmelz.

Nicht unbedingt ein Kämpfer gegen Karies

Wissenschaftler aus Hongkong haben nun versucht, dieses Peptid im Kampf gegen Karies zu nutzen, indem es einerseits eine Biofilmbildung von Kariesbakterien auf Zahnoberflächen verhindern und andererseits die Demineralisation des Zahnschmelzes verringern beziehungsweise seine Remineralisation fördern sollte.

Dazu veränderten sie das natürliche H5, indem sie ihm an einem Ende des Moleküls eine Phosphoserin-Gruppe hinzufügten. Dadurch sollte es in der Lage sein, mehr Kalziumionen zur Reparatur des Zahnschmelzes anzuziehen als natürlich vorkommendes H5. Die Hoffnung der Forscher auf eine bessere Remineralisation erfüllte sich nicht, aber dafür adsorbierte das neuartige Peptid im Labor besser an menschliche Zahnproben als sein natürliches Pendant.

Dafür durchsetzungsstarkgegen Bakterien

Auch gegen bakterielle Konkurrenz schien das modifizierte Peptid durchsetzungsstark zu sein – es zerstörte Bakterien besser und hemmte auch deren Adhäsion an den Zahnschmelz stärker als sein natürliches Äquivalent. So schützte es die Zahnoberflächen effektiver vor Demineralisation als das originäre H5.

Trotz der zutage getretenen Vorteile schlussfolgern die Studienautoren, dass die Remineralisation des Zahnschmelzes getrost den natürlichen immunaktiven Peptiden des Speichels überlassen bleiben kann. Ein Gel oder Schutzlack mit dem modifizierten Speichelprotein – aufgetragen nach dem Zähneputzen – könnte jedoch künftig möglicherweise die Bildung von Biofilm und Plaque verringern helfen.

Quelle: Li Zhou, Hai Ming Wong, Yu Yuan Zhang, and Quan Li Li: “Constructing an Antibiofouling and Mineralizing Bioactive Tooth Surface to Protect against Decay and Promote Self-Healing.“ American Chemical Society (ACS) Appl. Mater. Interfaces 2020, 12, 2, 3021–3031

32102203207625320762632076273208991 3208992 3207629
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare