Studie aus den USA

E-Zigaretten verändern orales Mikrobiom

Wer regelmäßig dampft, hat nicht nur ein anderes Mikrobiom als Nichtraucher, sondern zeigt auch Veränderungen in der Immunantwort. Zu diesem Schluss kommt eine neue Studie aus den USA.

Dampfen ist eine Herausforderung für die Mundgesundheit: Forschende der NYU fanden heraus, dass der regelmäßige Konsum von E-Zigaretten nicht nur das orale Mikrobiom verändert, sondern auch die Immunantwort. AdobeStock_splitov27

In einer aktuellen Studie konnten Forschende aus den USA zeigen, wie E-Zigaretten die Mundgesundheit verändern und möglicherweise zum Fortschreiten einer Parodontitis beitragen. E-Zigarettennutzer haben demnach ein einzigartiges orales Mikrobiom, das weniger gesund sei als das von Nichtrauchern, aber möglicherweise gesünder als das von Zigarettenrauchern.

Die Forschenden untersuchten hierfür die Mundgesundheit von insgesamt 84 Erwachsenen aus drei Gruppen: Zigarettenraucher (n=27), Nutzer von E-Zigaretten (n=28) und Menschen, die nie geraucht haben (n=29). Alle Teilnehmenden wiesen bereits zu Beginn der Studie eine Parodontitis in unterschiedlichen Stadien auf, wobei die Zigarettenraucher am stärksten betroffen waren, gefolgt von den Benutzern von E-Zigaretten. Das Parodont wurde durch zwei zahnärztliche Untersuchungen im Abstand von sechs Monaten beurteilt, bei denen auch Plaqueproben entnommen wurden, um die vorhandenen Bakterien zu analysieren.

Dampfen erzeugt Einzigartiges Mikrobiom

Die Forschenden analysierten dann die in den Plaqueproben gefundenen Bakterien und stellten fest, dass E-Zigarettenkonsumenten ein anderes orales Mikrobiom als Raucher und Nichtraucher haben. Während alle Gruppen etwa ein Fünftel der Bakterientypen gemeinsam hatten, wies die bakterielle Zusammensetzung von E-Zigaretten-Nutzern auffallend mehr Gemeinsamkeiten mit Zigarettenrauchern auf als mit Nichtrauchern. Mehrere Bakterienarten, darunter Selenomonas, Leptotrichia und Saccharibacteria, waren sowohl bei Rauchern als auch bei Vapern im Vergleich zu Nichtrauchern reichlich vorhanden.

Mehrere andere Bakterien - darunter Fusobacterium und Bacteroidales, waren in den Mündern von E-Zigaretten-Benutzern besonders dominant. „Das Dampfen scheint einzigartige Bakterienmuster hervorzurufen und das Wachstum einiger Bakterien ähnlich wie beim Zigarettenrauchen zu beeinflussen, jedoch mit einem eigenen Profil und eigenen Risiken für die Mundgesundheit”, schlussfolgern die Forschenden [Thomas et al., 2022].

Bei der Entnahme und Analyse von Plaqueproben in der sechsmonatigen Nachbeobachtungsphase stellten die Forscher eine größere Bakterienvielfalt bei allen untersuchten Gruppen fest, wobei jedoch jede Gruppe ihr eigenes Mikrobiom beibehielt. Bei vielen Teilnehmenden zeigte sich zudem eine Verschlechterung der Parodontitis.

Dauer ist Entscheidender als Aromazusätze oder Nikotinkonzentration

Die Forscher fanden heraus, dass das unterschiedliche Mikrobiom von E-Zigaretten-Benutzern mit klinischen Messwerten von Parodontitis und Veränderungen der Immunumgebung des Wirts korrelierte. Insbesondere auf unterschiedliche Konzentrationen von Zytokinen, die mit einer Dysbiose intraoraler Bakterien in Verbindung gebracht werden, scheine das Dampfen Einfluss zu haben.

So war TNFα bei E-Zigarettenkonsumenten deutlich erhöht. Im Gegensatz dazu waren die Zytokine IL-4 und IL-1β bei E-Zigaretten-Benutzern niedriger; IL-4 sei bei Menschen mit Parodontitis tendenziell reduziert und steige nach der Behandlung an, was darauf hindeute, dass bestimmte Bakterien im Mund von E-Zigaretten-Benutzern die Immunreaktionen aktiv unterdrücken könnten.

„Die Dauer des E-Zigarettenkonsums beeinflusst die Zusammensetzung des subgingivalen Mikrobioms stärker als Aromazusätze oder die Nikotinkonzentration, was darauf hindeutet, dass die Basiskomponenten der E-Zigarette einen spezifischen Selektionsdruck auf die mikrobielle Gemeinschaft der subgingivalen Plaque ausüben. Während diese Längsschnittstudie mit chronischen E-Zigarettennutzern eine Zunahme der α-Diversität bei fortgesetztem Gebrauch zeigte, blieb die einzigartige mikrobielle Gemeinschaft der E-Zigarettennutzer im Vergleich zu der von herkömmlichen Rauchern und Nichtrauchern erhalten”, fassen die Autoren zusammen [Thomas et al., 2022].

Die Forschenden kamen zu dem Schluss, dass das ausgeprägte orale Mikrobiom von E-Zigarettenkonsumenten veränderte Immunreaktionen hervorrufe, die zusammen mit klinischen Markern für Parodontitis zeige, dass das Dampfen eine eigene Herausforderung für die Mundgesundheit darstellt.

Thomas SC et al. Electronic Cigarette Use Promotes a Unique Periodontal Microbiome. mBio. 2022 Feb 22;13(1):e0007522. doi: 10.1128/mbio.00075-22. Epub 2022 Feb 22. PMID: 35189698; PMCID: PMC8903898. Electronic Cigarette Use Promotes a Unique Periodontal Microbiome | mBio (asm.org)

68683016842621684262468426256868302 6868303 6842628
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare