Studie mit Parodontitispatienten

Zungenreinigung verringert nicht die Bakterienlast

Ob im Haushalt oder im Mund: Reinigen reduziert die Zahl der Bakterien. Was als unhinterfragt selbstverständliches Paradigma daherkommt, scheint aber nicht für die Zungenreinigung zu gelten.

Da die Zungenschleimhaut von zahlreichen Bakterien besiedelt wird, liegt nahe, dass sich eine Zungenreinigung positiv auf die Mundflora auswirkt. Die Studie bestätigte einen solchen Zusammenhang aber nicht. Fotolia - Africa Studio

Die Zunge beherbergt über die Hälfte aller Bakterien im Mundraum. Beläge auf der Zunge sind in vielen Fällen hauptverantwortlich für Mundgeruch, denn sie enthalten – ähnlich wie Zahnbeläge – viele Keime, darunter auch solche, die über ihren Stoffwechsel übelriechende flüchtige Schwefelverbindungen produzieren. Die Zungenreinigung ist bei Mundgeruch eine der am häufigsten empfohlenen Maßnahmen, um das Problem einzudämmen.

Zungenreinigung reduziert weder Bakterienlast noch das Potenzial zur Rekolonisierung von Zahnfleischtaschen

Im Bereich der Parodontitistherapie ist es wünschenswert, dass die von Zahnbelägen gesäuberten Taschen möglichst nicht wieder sofort mit pathogenen Keimen rekolonisiert werden und so das Entzündungsgeschehen neu anfachen. Da die Zungenschleimhaut ein bedeutendes Reservoir von Bakterien bildet, liegt die Schlussfolgerung nahe, dass die Bakterienlast und damit auch das Potenzial zur Rekolonisierung von Zahnfleischtaschen mit der Zungenreinigung reduziert werden könnte. Einen solchen Zusammenhang konnten aber belgische Wissenschaftler in einer Untersuchung nicht bestätigen.

Studie

Die Forscher hatten 22 Probanden mit Zungenbelag und mittelschwerer/schwerer Parodontitis für eine 14-tägige Untersuchung rekrutiert, von denen 18 in die Auswertung aufgenommen werden konnten. Die Studienteilnehmer waren Nichtraucher und systemisch gesund. Sie hatten bislang keinen Zungenreiniger verwendet, in den letzten sechs Monaten keine systemischen Antibiotika genommen und sich in den letzten drei Jahren keiner Parodontaltherapie unterzogen.

 

Tabelle: Zahl der Keime auf der Zunge und im Speichel zu Beginn und nach 14 Tagen Zungenreinigung (unabhängig davon, ob mit Zungenschaber oder Bürste gereinigt wurde), bestimmt mit Hilfe der quantitative Polymerase-Kettenreaktion (qPCR). | Lalaman et al.

 

Die Probanden wurden randomisiert in zwei Gruppen und sollten täglich nach einem vorgeschriebenen Protokoll die Zunge reinigen – eine Gruppe mit einem Zungenschaber (Halita® Zungenschaber, Dentaid, Spanien), die andere Gruppe mit einer Oral-B® Indicator® medium-Zahnbürste. Die Patienten wurden darauf hingewiesen, ihre Mundhygiene mit Ausnahme der Zungenreinigung während des 14-tägigen Studienzeitraums nicht zu ändern.

Zu Beginn der Untersuchung und nach 14 Tagen wurden Proben vom Zungenrücken und von unstimuliertem Speichel entnommen. Zwischen der Gruppe, die den Zungenschaber verwendete, und der Gruppe, die die Zahnbürste zur Reinigung der Zunge verwendete, wurden keine Unterschiede in der Keimzahl gefunden - weder zu Beginn der Studie, noch nach 2 Wochen Zungenreinigung. Auch die mikrobiologische Zusammensetzung hatte sich nicht signifikant verändert. Beide Feststellungen trafen auch unabhängig von der Art des Zungenreinigers zu, obwohl der Zungenbelag der Probanden nach 14 Tagen signifikant verringert war und die Patienten subjektiv über eine „sauberere Zunge“ berichteten.

Ergebnis

Das Ergebnis ist durchaus überraschend, gilt doch die Zungenreinigung in der Halitosistherapie als die wichtigste Maßnahme, um die geruchsbildenden Bakterien zu beseitigen – die überwiegende Mehrzahl der Fälle von Mundgeruch wird ursächlich auf Zungenbeläge zurückgeführt. Die Autoren weisen in Ihrer Arbeit darauf hin, dass es in der Forschung widersprüchliche Ergebnisse zum Einfluss der Zungenreinigung auf die Bakterienbelastung gebe. Während einige Autoren nach mechanischer Zungenreinigung verminderte Bakterienzahlen fanden, konnten andere nur eine Verminderung des Substrates, nicht der Bakterienzahlen feststellen.

Schlussfolgerung

Als Schlussfolgerung halten die Autoren fest: „Obwohl die Zungenreinigung bei Patienten mit Parodontitis zu einer sichtbaren Verringerung der Zungenschicht führt, beeinflusst sie weder die bakterielle Belastung des Zungenrückens noch des Speichels.“ Damit könne die Zunge bei Patienten mit Parodontitis auch dann als Reservoir für Parodontopathogene wirken, wenn sie mechanisch gereinigt wird.

I. Laleman, R. Koop, W. Teughels, C. Dekeyser, M. Quirynen, „Influence of tongue brushing and scraping on the oral microflora of periodontitis patients“, in: Journal of periodotal Research, Volume 53, Issue 1, Februar 2018, pages 73-79, first publisched: 17. Oktober 2017

21729792161641216164221616432172980 2172981 2161646
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare