Der besondere Zahn

Dens invaginatus

Eindrucksvoll im Bild, eine Zeitbombe für Karies - der etwas andere Zahn.

Abbildungen 1a und 1b: Deformierter Zahn mit einer Invagination, die vom Foramen caecum bis in die apikale Wurzelhälfte reicht M. Schaffner, H. Stich. A. Lussi

Abbildungen 2a und 2b: Oberkiefer-Zapfenzahn mit Invagination: Im Röntgenbild sind die Schmelzauskleidung der Invagination und eine periapikale Aufhellung gut erkennbar. Die Invagination führte zu einer abnormen Wurzelform. M. Schaffner, H. Stich. A. Lussi
Abbildungen 2a und 2b: Oberkiefer-Zapfenzahn mit Invagination: Im Röntgenbild sind die Schmelzauskleidung der Invagination und eine periapikale Aufhellung gut erkennbar. Die Invagination führte zu einer abnormen Wurzelform. M. Schaffner, H. Stich. A. Lussi
Abbildung 3: Schnitt durch die Vertikalebene des Dens invaginatus von den Abbildungen 2a und 2b: Struktur und Dicke der Schmelzauskleidung sind vor allem im koronalen Bereich der Invagination irregulär. M. Schaffner, H. Stich. A. Lussi
Abbildung 4: Röntgenbild, extrahierter Zahn sowie Schnitte durch die Vertikalebene eines Dens invaginatus, der sich im Bereich des Zapfenzahnes Regio 12 entwickelt hat: Abnorme Schmelz- und Dentinstrukturen sind bei diesem Beispiel im apikalen Bereich der Invagination zu finden. M. Schaffner, H. Stich. A. Lussi
Abbildungen 5a und 5b: Schnitt durch die Vertikalebene eines Molaren mit einer Schmelzinvagination, die von der Höckerspitze ausging (a): In der Vergrößerung sind irreguläre Schmelz- und Dentinstrukturen am Boden der Invagination zu erkennen (b). M. Schaffner, H. Stich. A. Lussi
M. Schaffner, H. Stich. A. Lussi

Der Dens invaginatus (Dens in dente) ist eine Zahnanomalie, die durch eine Einstülpung (Invagination) der Zahnoberfläche während der Zahnentwicklung entsteht. Im Bereich des Foramen caecum kommt es zu einer Verlängerung des Schmelzorgans unterschiedlich weit in den betreffenden Zahn hinein (koronale Invagination). Es ist möglich, dass diese Invagination bis an die Wurzelspitze reicht und dort zur Bildung eines zweiten Foramen apicale führt (Abbildung 1b). Auch Einstülpungen, die erst bei der Wurzelentwicklung entstehen, wurden beschrieben (radikuläre Invagination). Diese kommen jedoch äußerst selten vor. Je nach Ausprägung der Invagination kann die Kronen- und/oder Wurzelform verändert sein (Abbildungen 1 bis 4).

Diese Formveränderungen begünstigen die Bildung von Karies sowie von marginaler und periapikaler Parodontitis (Abbildungen 2a und 4). Neben Entwicklungsstörungen (ungenügende Ernährung der Zahnpapille) werden Infektionen und Traumata als Ursachen des Dens invaginatus diskutiert.

Nachgewiesen werden konnte eine familiäre Häufung dieser Zahnanomalie. Die Prävalenz im westlichen Europa beträgt zwei bis drei Prozent. Am häufigsten ist der Dens invaginatus bei den lateralen oberen Inzisiven zu finden. Er tritt dann vielfach auch am kontralateralen Zahn auf. Eckzähne, Prämolaren sowie Molaren können ebenfalls Invaginationen aufweisen. Besonders häufig ist diese Anomalie bei überzähligen Zähnen (wie Mesiodentes) zu beobachten.

Bei Milchzähnen kommt der Dens invaginatus sehr selten vor. Der Dens invaginatus kann sich klinisch, röntgenologisch und histologisch in vielen Formen präsentieren. Die koronale Invagination weist eine Schmelzauskleidung auf. Die Struktur und die Dicke dieses Schmelzes sind häufig unregelmäßig ausgebildet. Neben normalem Schmelz sind hypo- und hypermineralisierte Bereiche zu beobachten (Abbildungen 1b, 3, 4 und 5). Die Schmelzauskleidung kann aber auch stellenweise vollständig fehlen. Und das Dentin im Bereich der Schmelzinvagination kann ebenfalls hypomineralisiert und irregulär strukturiert sein (Abbildungen 4 und 5b).

Dr. Markus Schaffner, Dr. h.c. Herrmann Stich, Prof. Dr. Adrian Lussi
Klinik für Zahnerhaltung, Präventiv- und Kinderzahnmedizin
Zahnmedizinische Kliniken der Universität Bern
Freiburgstr. 7, 3010 Bern
markussch@bluewin.ch
adrian.lussi@zmk.unibe.ch

Nachdruck aus dem Swiss Dental Journal Vol. 126, 2.2016, mit freundlicher Genehmigung des Verlags

  1. Baumgart M, Hänni S, Suter B, Schaffner M, Lussi A: Dens invaginatus.Schweiz  Monatsschr Zahnmed 119: 697-705 (2009).
  2. Schroeder HE: Pathobiologie oraler Strukturen. Karger Verlag, Basel, pp 13-15 (1997).

Klinik für Zahnerhaltung, Präventiv- und Kinderzahnmedizin
Zahnmedizinische Kliniken der Universität Bern
Freiburgstr. 7,
3010 Bern

Klinik für Zahnerhaltung, Präventiv- und Kinderzahnmedizin
Zahnmedizinische Kliniken der Universität Bern
Freiburgstr. 7,
3010 Bern

64999056489121648912764891286499906 6499907 6489130
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare




Weitere Bilder
Bilder schließen