Endodontologie


29. Fortbildungstagung der Zahnärztekammer Freiburg

"Zahnerhaltung einmal anders"

Unter dem General-Thema "Zahnerhaltung einmal anders" bildeten sich über 1.500 Teilnehmer in Rust fort. Präsentiert wurden praxisnahe Konzepte zur Parodontologie und Endodontie in der zahnärztlichen Praxis.

weiterlesen

Die Suche nach Wurzelkanälen ist in der Praxis oft schwierig und zeitaufwendig. Studien weisen bei mehr als 90 Prozent der oberen ersten Molaren teilweise vier und mehr Wurzelkanäle nach.

weiterlesen


Therapiespektrum der forcierten Extrusion

Socket Preservation ohne Fremdmaterialien

Hier wird bei der forcierten vertikalen Extrusion das Zusammenspiel der Bereiche Parodontologie und Endodontie in Kombination mit forcierter Extrusion anhand zweier komplexer Fallbeispiele dargestellt.

weiterlesen

Muss man als Zahnarzt die Therapie individuell auf den Mann oder die Frau abstimmen? Unbedingt, sagt Zahnärztin Dr. Theresia Janke.

weiterlesen


Ist der Kanal überstopft und die Osteolyse in Gang, steht die Prognose für den Zahn schlecht. Ein apikaler MTA Plug stellt in dem Fall eine Alternative zur klassischen Apexifikation mit Kalziumhydroxid dar.

weiterlesen

Technischer Fortschritt in der Zahnmedizin

Was leisten die neuen Endo-Geräte?

Die IDS rückt näher und die Industrie bringt eine neue Instrumentengeneration zur Präparation der Wurzelkanäle auf den Markt. Was Toy und was Tool ist, erklärt der Endo-Experte Prof. Michael Hülsmann.

weiterlesen


Zwei besondere Fälle mit CME

Weichteilemphysem nach Endo

Zwei Patientenfälle zeigen, wie es nicht sein sollte: Beide Patienten entwickelten nach einer endodontischen Behandlung ein Weichteilemphysem als schwerwiegende Komplikation ihrer Zahnarztbehandlung.

weiterlesen