Endodontologie


Wissenschaftliche Mitteilung der Deutschen Gesellschaft für Endodontologie und zahnärztliche Traumatologie

Aktuelle Empfehlungen zur Vitalerhaltung der Pulpa

Chancen zur Vitalerhaltung nutzen: Der vollständige Funktionsverlust des Pulpagewebes im Rahmen einer Wurzelkanalbehandlung ist mit höherer Kariesanfälligkeit, Zahnverfärbungen und Frakturgefahren verbunden.

mehr

Dieser Fall zeigt das konkrete Vorgehen beim „Guided Endodontics“-Verfahren für die Behandlung obliterierter Wurzelkanäle und diskutiert die Indikationen für den Einsatz.

mehr


Wurzelkanalsysteme – Teil 6

Die Anatomie von Unterkiefer-Prämolaren

Die Wurzelkanalanatomie von Unterkiefer-Prämolaren kann erheblich variieren, was deren endodontische Behandlung enorm erschwert.

mehr

Kariöse Läsionen als Hauptrisikofaktoren für endodontische Behandlungen findet man an Unterkiefer-Frontzähnen meist erst im höheren Lebensalter.

mehr


Wurzelkanalsysteme – Teil 4

Die Anatomie von Unterkiefer-Molaren

Die Molaren im Unterkiefer zeigen anatomisch zahlreiche Besonderheiten – sowohl im Hinblick auf Form und Zahl der Wurzeln als auch durch die Vielzahl akzessorischer Kanäle.

mehr

Jahresbestpreis für Innovation der Zahnunfallzentren Basel und Würzburg

Guided Endodontics: neue Hoffnung für obliterierte Zähne

„Guided Endodontics“ dient der schablonengestützten Navigation im Rahmen der Wurzelkanalbehandlung obliterierter Zähne. Das neue Verfahren wurde jetzt von der American Association of Endodontists ausgezeichnet.

mehr


25 Prozent aller Wurzelkanalbehandlungen finden an Frontzähnen statt. Trotz scheinbar einfacher Anatomie treten hier im Verlauf von Wurzelkanalbehandlungen Komplikationen auf.

mehr