orangedental auf der IDS 2019

Der offene, digitale Workflow "dentflow"

von mr
Instrumente & Geräte
Auf der IDS 2019 wird orangedental den offenen, digitalen Workflow "dentflow" präsentieren. Außerdem können Besucher sich über die Vatech-Röntgengeräte zum fairen Preis informieren.

IDS-Besucher erleben bei orangedental Mehrwerte in Prothetik, Kieferorthopädie, Implantologie und Zahntechnik durch primäre Erfassung digitaler Daten mittels DVT, Modell- bzw. Zahnscans, sowie des Bewegungsmessungssystems Freecorder BlueFox zur

  • Fusion der digitalen Daten

  • Visualisierung der fusionierten Daten zwecks Bewertung der Bewegungsmuster, der Gelenkräume und der okklusalen Interferenzen

  • Bisslagekorrektur bzw. Positionierung des Unterkiefers in zentraler Relation

  • Fertigung von CMD-, KFO- und Schnarcherschienen, sowie Prothesen und Bohrschablonen.

Bei orangedental kann der Besucher, bei einem Glas frisch gepressten Bio-Orangensaft, den dentflow live erleben. Das opt-on Lupenbrillen-System wird durch die leichteste, kabellose TOP-Qualitätsbeleuchtung spot-on cordfree erweitert. Ein neuer Intraoral-Scanner von orangedental wird das Portfolio der digitalen Erfassungssysteme abrunden.

Außerdem wird orangedental die Weltklasse-Röntgengeräte zum fairen Preis von Vatech präsentieren. Der solide Bestseller PaX-i 3D Greennxt, mit 4,9 Sek. Umlauf-Weltmeister gegen Bewegungsartefakte, steht ab der IDS ganz neu mit einem Einsteigervolumen von 8 x 9 cm zur Verfügung. DVTs dieser Baureihe können jederzeit per Upgrade auf ein größeres Volumen von 12 x 9 oder 16 x 9 cm erweitert werden. Alle DVTs werden ab der IDS mit der neuen Rekonstruktionssoftware Ez3D-i oder wahlweise mit der, bis hin zum CAD/CAM erweiterbaren, byzznxt 3D geliefert. Beide Software-Produkte bieten vielfältige Möglichkeiten im Rahmen des digitalen dentflow. Die weit verbreitete, offene und führende byzznxt Software von orangedental erfüllt in der neuesten Version alle Anforderungen der Datenschutzverordnung mittels TransCrypt.

Ein IDS-Muss

Erstmals wird orangedental mit der ganz neu entwickelten Schnarcherschiene sleepO2range den Schnarchern auf „die richtige Schiene“ helfen. Weitere einzigartige dentflow-End-Produkte folgen.

Jeden Abend laden orangedental/DDI erstmalig zum dinner&learn auf das orangedental-Hotelschiff Rhein Melodie, vertaut vor der Bastei am Rhein, ein (für Kunden sind das Dinner und der Vortrag kostenfrei). Von Dienstag bis Freitag präsentieren Dentalprofis, wie z. B. Prof. Herrmann, PD Dr. Bonitz, Dr. Bongard, ZTM Röers, Dr. Lindel/ ZTM Heider und Dr. Dr. Weihe u.a. ihre ersten Erfahrungen mit dem dentflow anhand von Fallbeispielen.

Informieren Sie sich auf der Homepage von orangedental/DDI und melden Sie sich per Mail (

mbe@orangedental.de

) oder telefonisch unter 07351/474 99-43 bei Frau Martina Betz an.

Nutzen Sie die Gelegenheit, berührbar mit Praktikern, in entspannter Atmosphäre Ihre Praxisentwicklung voranzubringen.

Auf der IDS 2019 wird orangedental den offenen, digitalen Workflow "dentflow" präsentieren. Außerdem können Besucher sich über die Vatech-Röntgengeräte zum fairen Preis informieren.

Anzeigen

Neues für Ihre Praxis

Melden Sie sich hier zum zm Online-Newsletter an

Die aktuellen Nachrichten direkt in Ihren Posteingang

zm Online-Newsletter

Sie interessieren sich für einen unserer anderen Newsletter?
Hier geht zu den Anmeldungen zm starter-Newsletter und zm Heft-Newsletter.