Die neue Oral-B TriZone: Handzahnbürsten-Putzgefühl mit elektrischem Vorteil

von gk
Prophylaxe
Studien bestätigen: Oszillierend-rotierende Zahnbürsten reinigen im Vergleich zu manuellen Zahnbürsten deutlich gründlicher und genauso schonend. Doch viele Patienten halten an ihrer gewohnten Handzahnbürste fest. Für sie präsentiert Oral-B eine neue Lösung: die TriZone.

Auch Patienten, die ein ähnliches Putzgefühl wie mit ihrer Handzahnbürste beibehalten möchten, können jetzt von der gründlichen Reinigungsleistung einer modernen elektrischen Zahnbürste profitieren. Die neue Oral-B TriZone verlangt keine Umstellung in der Anwendung und entfernt bis zu 100 Prozent mehr Plaque im Vergleich zu einer herkömmlichen Handzahnbürste1, auch zeigte sich in Studien eine dreifach stärkere Reduktion von Gingivitis2.

Die Überlegenheit der elektrischen Mundpflege wurde in zahlreichen in vitro- und in vivo-Studien nachgewiesen. So kam zum Beispiel die Cochrane Collaboration im Jahr 2011 nach einer Meta-Analyse zu dem Ergebnis3: „Oszillierend-rotierende elektrische Zahnbürsten entfernen Plaque und reduzieren Gingivitis kurz- und langfristig besser als Handzahnbürsten. Kein anderes System elektrischer Zahnbürsten war Handzahnbürsten so durchgehend überlegen.”

Trotz dieser wissenschaftlichen Ergebnisse und millionenfacher Verbreitung der oszillierend-rotierenden Elektrozahnbürsten favorisieren viele Patienten nach wie vor die Mundpflege mit der Handzahnbürste – einfach weil sie deren Anwendung gewohnt sind. So bestätigen Untersuchungen, dass 96 Prozent der Patienten kreisende und horizontale Putzbewegungen durchführen4.

Die neue Oral-B TriZone-Technologie

Dieser großen Gruppe macht es die neue Oral-B TriZone-Technologie nun besonders leicht. Möglich wird dies durch das 3-Zonen-Tiefen-Reinigungssystem, bestehend aus abwechselnd folgenden Reihen pulsierend-schwingender und feststehender Borsten sowie einem beweglichen Borstenbereich am Bürstenkopfende (Power-Tip): Der Power-Tip reinigt die schwer erreichbaren Stellen im Molarenbereich. Die unbeweglichen Borstenreihen, ähnlich denen einer Handzahnbürste, reinigen gründlich die Zahnoberflächen. Sie wechseln sich ab mit Reihen längerer, pulsierend-schwingender Borsten, die sich dank der elektrischen Oral-B Technologie mit bis zu 40.000 Pulsationen und 8.800 Richtungswechsel pro Minute bewegen. Durch die hierbei erzeugten Scherkräfte gelangen diese Borsten tief in die Interdentalräume.

Die Bewegungen der TriZone-Technologie decken somit – im Vergleich zu einer herkömmlichen Handzahnbürste – einen größeren Bereich ab und sorgen damit für eine bessere Plaque-Entfernung.

Insgesamt sechs Jahre Forschung und Entwicklung sowie 150 neue Patente zeichnen die Oral-B TriZone aus. Dabei bieten ihre verschiedenen Ausführungen zusätzliche Ausstattungsmerkmale: von Andruckkontrollen und Timerfunktionen bis zum separaten Display. Weitere Informationen über die Oral-B TriZone gibt es online unterhttp://www.oralbsymposium.de _blank external-link-new-window.

Mehr zu weiteren Zahnpflege-Produkten von Procter & Gamble gibt es hier .

1Data 1 on file

2Data 2 on file3Yacoob M et al., British Society for Oral and Dental research meeting, Sheffield  2011, abstract 1064Ganss C et al., Clin Oral Invest, 2009; 13: 2003-2008

Anzeigen

Neues für Ihre Praxis

Melden Sie sich hier zum zm Online-Newsletter an

Die aktuellen Nachrichten direkt in Ihren Posteingang

zm Online-Newsletter

Sie interessieren sich für einen unserer anderen Newsletter?
Hier geht zu den Anmeldungen zm starter-Newsletter und zm Heft-Newsletter.