Dürr Dental: Fachwissen kompakt

DVT-Fortbildung für Zahnärzte

120409-flexible-1900
von mr
Immer mehr Zahnärzte nutzen DVT-Systeme für eine zuverlässige Röntgendiagnostik. In Deutschland müssen Praxisbetreiber spezielle DVT-Fachkenntnisse nachweisen, wenn sie diese Technik verwenden. Als Anbieter von Systemlösungen liefert Dürr Dental deshalb nicht nur kundenorientierte Medizintechnik, sondern vermittelt in der Technischen Akademie auch das erforderliche Know-how.

Der „Spezialkurs zum Erwerb der Fachkunde im Strahlenschutz – Digitale Volumentomographie“ besteht aus zwei Teilen. Zunächst erlernen die Zahnärzte Grundlagen der Digitalen Volumentomographie, wie Radiologische Interpretation, Befundungsstrategie, Patientenpositionierung oder Datenverarbeitung. In den folgenden drei Monaten werten die Teilnehmer dann mindestens 25 DVT-Datensätze aus und erstellen auf dieser Basis radiologische Befundberichte. In Kursteil 2 steht die gemeinsame Evaluation der Befunde im Mittelpunkt. Hierbei werden auch typische Fehlerquellen im Zusammenhang mit den Kasuistiken besprochen.

Als kompetente Referenten konnte Dürr Dental Prof. (CUMC, NY) Dr. Dirk Schulze und Dr. Dr. Dennis Rottke, M.Sc., beide Geschäftsführer des Digitalen Diagnostikzentrums GmbH, gewinnen.

  • Kursteil 1, Samstag 09. Dezember 2017, 9 bis 17:15 Uhr

  • Kursteil 2, Samstag, 17. März 2018, 9 bis 16:30 Uhr

DÜRR DENTAL

Technische Akademie

Höpfigheimer Straße 32

74321 Bietigheim-Bissingen

Gebühr 1.590,00 € zzgl. MwSt.

Anzeigen

Neues für Ihre Praxis

Melden Sie sich hier zum zm Online-Newsletter an

Die aktuellen Nachrichten direkt in Ihren Posteingang

zm Online-Newsletter

Sie interessieren sich für einen unserer anderen Newsletter?
Hier geht zu den Anmeldungen zm starter-Newsletter und zm Heft-Newsletter.