BioHorizons Camlog

Erster gemeinsamer Marktauftritt

von ab
Implantologie
Auf der IDS 2019 präsentieren sich Camlog und BioHorizons erstmals mit einem gemeinsamen Markenauftritt. Dr. René Willi, Präsident der Global Dental Surgical Group von Henry Schein, eröffnete die erste gemeinsame IDS-Pressekonferenz der Unternehmensgruppe „BioHorizons Camlog“. Im Fokus stand die Produkthighlights, die künftige Strategie und die 20-jährige Erfolgsgeschichte Camlogs.

Christian Rähle, Director of Research, Development & Regulatory Affairs stellte die neue PROGRESSIVE-LINE vor. Damit bringt Camlog ein Implantat auf den Markt, das auf eine hohe Primärstabilität ausgerichtet ist und moderne Behandlungskonzepte unterstützt. Es ist für die etablierten CAMLOG und CONELOG Implantat-Abutment-Verbindungen verfügbar. Hauptindikationen sind die Sofortimplantation und Sofortversorgung. Verschiedene Features der Außengeometrie sind so gestaltet, dass dieses Implantatsystem hilft, einige sonst eher kritische klinische Situationen zu entschärfen. So verfügt PROGRESSIVE-LINE über ein krestales Gewinde für zusätzlichen Halt bei begrenzter Knochenhöhe. Das führt zu höherer initialer Stabilität, zum Beispiel beim Sinuslift.

Todd Strong, Chief Technology Officer von BioHorizons Camlog, präsentierte die Erweiterungen des BioHorizons Tapered Implant Systems. Die Linie wird um die Implantate Tapered Short sowie Tapered Immediate Molar ergänzt.  Mit InstraSpin, einer Zentrifuge zur Gewinnung von L-PRF, ergänzen BioHorizons und Camlog ihr umfassendes Portfolio an regenerativen Lösungen. L-PRF ist eine dreidimensionale autologe Kombination von Platelet Rich Fibrin, die aus Patientenblut gewonnen wird.

BioHorizons und Camlog gaben zudem die CE-Zertifizierung einer neuartigen, azellulären dermalen Matrix porciner Herkunft für Weichgewebsanwendungen bekannt – NovoMatrix – entwickelt für die zelluläre Repopulation und Revaskularisierung. Durch die Kombination des Angebotes an chirurgischen, prothetischen und restaurativen Optionen innerhalb der Gruppe profitierten die Kunden von einer Vielzahl an Möglichkeiten, zeigte sich Todd überzeugt. Dass diese durch erstklassige Weiterbildungen ergänzt und von hohen wissenschaftlichen Standards unterstützt werden, hob Willi explizit hervor.

Camlog führend in deutschsprachigen Märkten

Camlog wird weiterhin die führende Marke in den deutschsprachigen Märkten sein; BioHorizons bleibt umgekehrt die führende Marke in Amerika. „Wir führen das gemeinsame Branding mit großer Sorgfalt ein, aufbauend auf der jeweiligen Geschichte in den unterschiedlichen Märkten sowie der hohen Identifikation und Loyalität unserer Kunden und Mitarbeitenden“, betonte Holger Essig, Chief Marketing Officer. In Köln stellte er das neue, gemeinsam entwickelte Logo vor. Die Gruppenmarke soll die gemeinsame DNA symbolisieren.

Anzeigen

Neues für Ihre Praxis

Melden Sie sich hier zum zm Online-Newsletter an

Die aktuellen Nachrichten direkt in Ihren Posteingang

zm Online-Newsletter

Sie interessieren sich für einen unserer anderen Newsletter?
Hier geht zu den Anmeldungen zm starter-Newsletter und zm Heft-Newsletter.