Humanchemie

Hämostatikum: Stoppt die Blutung, reduziert die Keime

von mr
Pharmazeutika
Das Hämostatikum Al-Cu von Humanchemie wirkt durch Koagulation, und sistiert schnell Blutungen der Gingiva, der Haut und der Pulpa. Es wirkt adstringierend und durch die Kupfer-Dotierung zusätzlich keimreduzierend.

Schon Zähneputzen oder Routinearbeiten während der Professionellen Zahnreinigung, wie Scalen und die Reinigung der Zahnzwischenräume mit Zahnseide bzw. Interdentalbürsten, führen nicht selten zu kleineren, blutenden Verletzungen der Gingiva oder Mucosa. Diese stellen für Mikroorganismen Eintrittspforten in den Blutkreislauf und damit in den gesamten Körper dar. Zahlreiche Untersuchungen zeigen den Zusammenhang zwischen Entzündungen der Mundhöhle und schwerwiegenden Allgemeinerkrankungen, wie z. B. Diabetes mellitus und Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Nicht nur für diese Risikopatienten bedeutet das Eindringen von Bakterien in die Blutbahn eine gesundheitliche Gefährdung. Daher wird neben dem Verschlucken und Einatmen von Erregern der Bakteriämie eine zunehmende Rolle zugesprochen. Die Folgen variieren je nach Abwehrlage des Patienten von praktisch unbemerkt bis zu gravierend. Bei schlechter Abwehrlage und periodischer Einschwemmung z. B. bei regelmäßiger professioneller Zahnreinigung, wird sogar von einer Sepsis-Begünstigung ausgegangen.

Daher sollten auch kleinere Blutungen nicht unbeachtet bleiben, sondern z. B. mit Hämostatikum Al-Cu gestoppt werden. Dieses wirkt durch Koagulation, und sistiert schnell Blutungen der Gingiva, der Haut und der Pulpa. Die sofortige Wirkung beruht auf Aluminium- und Kupfer-Salzen mit kleinen, schnell diffundierenden Anionen. Es wirkt adstringierend und durch die Kupfer-Dotierung zusätzlich keimreduzierend.

Bei infektionsgefährdeten Patienten empfiehlt sich generell vor dem Ausspülen eine kurze Touchierung blutender Stellen mit einem mit Hämostatikum Al-Cu getränktem Wattebausch, um alle Blutungen zu stoppen und die vorhandenen Keime zu reduzieren. Damit wird die Gefahr einer Bakteriämie deutlich verringert.

Das Hämostatikum Al-Cu von Humanchemie wirkt durch Koagulation, und sistiert schnell Blutungen der Gingiva, der Haut und der Pulpa. Es wirkt adstringierend und durch die Kupfer-Dotierung zusätzlich keimreduzierend.

Anzeigen

Neues für Ihre Praxis

Melden Sie sich hier zum zm Online-Newsletter an

Die aktuellen Nachrichten direkt in Ihren Posteingang

zm Online-Newsletter

Sie interessieren sich für einen unserer anderen Newsletter?
Hier geht zu den Anmeldungen zm starter-Newsletter und zm Heft-Newsletter.