Hager & Werken: Das neue hf Surg

von mr
Instrumente & Geräte
Die Firma Hager & Werken wird zeitnah ein kleines hf Surg auf den Markt bringen: ein Komplettgerät zum Schneiden und Schneiden mit gleichzeitiger Koagulation.

Umfangreiche Einsatzmöglichkeiten im täglichen Zahnarztalltag machen es zum wirtschaftlichen Allrounder. Die hf-Gewebekonturierung ist sofort einsetzbar, klinisch bewährt, einfach anzuwenden und besitzt viele Vorteile im Vergleich zu einem Skalpell. Die Firma Hager & Werken hat reagiert und wird zeitnah ein kleines hf Surg auf den Markt bringen: ein Kompaktgerät zum Schneiden und Schneiden mit  gleichzeitiger Koagulation.

Das hf Surg arbeitet mit einer Frequenz von 2,2 MHz, also 2.200.000 Wellenzyklen pro Sekunde. Bei sachgemäßer Anwendung wird es weder zu Verfärbungen  noch zu Nekrosen kommen und das behandelte Areal heilt schnell und schmerzarm ab.  Die Schnitttechnik ist so hauchfein und minimalinvasiv, wie es die feinste Elektrode erlaubt und vorgibt.

Optimale Sicht dank blutarmem Arbeiten

Gegenüber dem Skalpell wird im blutarmen,  zum Teil sogar blutfreien Gebiet gearbeitet. Einer besseren, optimalen Sicht steht somit nichts mehr entgegen. Was besser gesehen werden kann, kann auch besser und präziser behandelt werden. Die gefilterte Welle besitzt eine exzellente Schneidleistung mit gen Null gehender Koagulation. Somit ist sie für folgende Indikationen geeignet: Sulkuserweiterung, Gingivektomie, offene Kürettage oder eine Lappen- OP.

Die leicht modulierte Welle hingegen wird hauptsächlich zum plastischen Arbeiten gewählt. Gleichzeitig zum Schnitt werden die Schnittränder koaguliert. Indikationen sind zum Beispiel: die Gingivoplastik, Freilegen von Zähnen, Beseitigung von Hyperplasien oder Zungen- OP´s.

Steuerung über den Fußschalter

Die optimale Steuerung über den Fußschalter  ist ergonomisch und bewahrt zu jeder Zeit die unabdingbare Bewegungsfreiheit der Hände. Was auch der Hygiene zu Gute kommt.

Die Hochfrequenzwellenformen entscheiden über die exzellente Qualität der Operationen mit geringem Zeitaufwand, sicherste minimalinvasive Anwendung, mit optimalem OP-Erfolgen. Eine schnelle Wundheilung schließt sich unmittelbar an und beschert dem Patienten  zeitnah wieder volle Lebensqualität.

Anzeigen

Neues für Ihre Praxis

Melden Sie sich hier zum zm Online-Newsletter an

Die aktuellen Nachrichten direkt in Ihren Posteingang

zm Online-Newsletter

Sie interessieren sich für einen unserer anderen Newsletter?
Hier geht zu den Anmeldungen zm starter-Newsletter und zm Heft-Newsletter.