Imetric 3D: Neuheit für die Implantatabformung

von mr
Implantologie
Am 8. November 2014 wurde eine Neuentwicklung von Imetric 3D erstmals in einer Live-OP der Öffentlichkeit präsentiert: Die Imetric Chair Side Solution (CSS). Im Rahmen der 4. Annual Summit Konferenz des WhiteCap Institute in Midway, Utah, ergriffen rund 150 Zahnärzte die Gelegenheit, an der Demonstration des optischen Scanners teilzunehmen. Eingesetzt wurde das Gerät, um unmittelbar nach der Insertion von sieben Implantaten in den zahnlosen Oberkiefer einer Patientin eine digitale Abformung durchzuführen.

Genau in dieser Indikation liegen dem Hersteller zufolge die Stärken des Gerätes: Es wurde speziell für die hochgenaue und schnelle optische Erfassung von Implantatpositionen im Patientenmund entwickelt. Dabei ist – wie im vorgestellten Fall – eine Ganzkieferabformung problemlos möglich. Für die exakte Übertragung kommen neue Imetric ScanAdapter zum Einsatz.

Die Stärken des Gerätes, das auf Grundlage von mehr als 20 Jahren Erfahrung des Unternehmens Imetric 3D in der industriellen Messtechnik basiert, liegen in der extrem hohen Genauigkeit der Vermessung sowie im zeitsparenden Vorgang. Eine Ganzkieferabformung ist bereits in weniger als einer Minute abgeschlossen. Und da die Imetric Chair Side Solution außerhalb des Patientenmundes installiert wird, sind Scanzeiten und Genauigkeit nicht von den Erfahrungen des Anwenders abhängig.

Die Neuentwicklung wird zur IDS 2015 in Europa eingeführt.

Anzeigen

Neues für Ihre Praxis

Melden Sie sich hier zum zm Online-Newsletter an

Die aktuellen Nachrichten direkt in Ihren Posteingang

zm Online-Newsletter

Sie interessieren sich für einen unserer anderen Newsletter?
Hier geht zu den Anmeldungen zm starter-Newsletter und zm Heft-Newsletter.