DENTALHELD

Interview: das intuitive Vergleichsportal

von mr
Praxismanagement
In diesem Interview stellt DENTALHELD-Gründer Maximilian Auf der Lanver sich selbst und sein intuitives Vergleichsportal für zahnärztliche Produkte vor.

Sie sind?

Maximilian Auf der Lanver, von Haus aus Zahnarzt und mit Leidenschaft Betriebswirt mit Abschluss eines MBA (General Management). Zusammen mit einem Studienfreund habe ich 2013 den Traum der Selbstständigkeit verwirklicht und führe seit 2015 bereits zwei Zahnarztpraxen in Düsseldorf-Heerdt und Düsseldorf-Oberkassel. Mein neustes Herzensprojekt ist mein spannendes Start-Up DENTALHELD.

Und DENTALHELD ist...?

… das erste Vergleichsportal für zahnärztliche Produkte, das intuitiv und mit einer vollautomatischen Warenkorbanpassung funktioniert. Kurzum: man legt seine Wunschprodukte in den Warenkorb. Unser DENTALHELD errechnet automatisch den günstigsten Gesamtpreis aus Produkt- und Versandkosten verschiedener Lieferanten und sorgt dafür, dass die Bestellung in so wenigen Paketsendungen wie möglich versendet wird. So geht Preisvergleich heute. Heldenhaft einfach sogar!

Was ist das Besondere an dieser Geschäftsidee?

Dank unserer eigens entwickelten Warenkorbanpassung vergleicht DENTALHELD Produktpreise und Versandkosten unterschiedlicher Lieferanten ganz automatisch und findet den günstigsten Gesamtpreis in kürzester Zeit. So spart DENTALHELD dem Zahnarzt, der Zahnmedizinischen Fachangestellten, dem gesamten Praxisteam oder dem Zahntechniklabor viel Zeit und Nerven bei ihrer in der Vergangenheit oftmals aufwendigen Suche nach der bestmöglichen Kombination aus Produkt- und Versandkosten. Damit haben wir es geschafft, den recht intransparenten Zahnarztmaterialienmarkt über unsere Plattform zu ordnen und für jedermann verständlich abzubilden. Adieu Produkt- und Versandkosten-Dschungel, willkommen DENTALHELD.

Wie funktioniert das Portal DENTALHELD?

Wir haben einen eigens entwickelten DENTALHELD Vergleichsalgorithmus im Hintergrund der Plattform laufen, der die automatische Warenkorbanpassung ermöglicht. Der Kunde muss bei uns keine Zeit mehr dafür aufwenden, selbst den günstigsten Gesamtpreis mit Blick auf die Versandkosten für seine Produktauswahl zu finden. Das kann DENTALHELD vollkommen selbstständig und heldenhaft schnell. Ergo: weniger zahlen und mehr Zeit für die wirklich wichtigen Dinge im stressigen Praxisalltag.

Wie sind Sie auf die Idee gekommen, DENTALHELD zu gründen?

Da ich das Praxisgeschehen immer auch durch die Brille eines BWLers sehe, motiviert es mich stets aufs Neue, unsere Praxisprozesse zu optimieren. Die Materialbestellung war immer ein Thema mit hohem Frust-Faktor. Das habe ich in den vergangenen Jahren selbst so empfunden. Daraus wuchs der Entschluss, mich nicht länger zu ärgern, sondern es selbst besser zu machen. Heißt aus dem „Produkt- und Versandkosten-Dschungel“ herauszutreten und im Sinne einer fairen und transparenten Preispolitik den Alltag aller Zahnarztpraxen und Zahntechniklabore eine Stück weit zu entlasten.

Dann erwuchs die Idee DENTALHELD also quasi aus Ihren eigenen Erfahrungen, die Sie in Ihren Praxen gesammelt haben?

Genau! Die Materialbestellung war durchweg ein unbeliebtes Thema innerhalb unseres Praxisteams. Mir persönlich fehlte oft die Zeit, die Bestellungen selbst durchzuführen. Den ZFA waren die bestehenden Portale zu unübersichtlich, raubten Zeit und Nerven. Alles nur bei einem einzelnen Lieferanten zu bestellen, war schlichtweg zu teuer. Jetzt hieß es kreativ in seinen Überlegungen zu werden, um Geld, aber auch wertvolle Zeit zu sparen. Gesagt, getan. Gestatten?! DENTALHELD.

Wie sind der Name DENTALHELD und das Maskottchen entstanden?

Mit dem Namen kam das Logo fast von alleine. Eine Mitarbeiterin meiner Praxis bezeichnet sich immer augenzwinkernd als „Prophylaxeheldin“, wenn sie mal wieder eine perfekte professionelle Zahnreinigung an den Tag gelegt hat. Oder als eigentliche „Heldin des Praxisalltags“, wenn sie in schwierigen Situationen den Überblick behält. Wir fanden das sehr charmant und entschieden uns deshalb in ihrem Sinne, im Sinne aller „Praxisheldinnen“ deutschlandweit, die Plattform DENTALHELD zu taufen. Hier kaufen eben die wahren Praxishelden ein.

Was macht für Sie ein gutes Vergleichsportal aus?

Zuerst einmal muss das Portal halten, was es verspricht. Nur so sind wir glaubwürdig. Es muss also wirklich dem Namen „Vergleichsportal“ gerecht werden und ehrliche Preise, ohne Aufschlag, an den Kunden fair weitergeben. Zudem ist die intuitive, schnelle und einfache Bedienbarkeit das Maß aller Dinge. Nur bei unkomplizierter Handhabung kann ein Vergleichsportal zu einem Erfolgsportal werden.

Wie sieht der Dentalmarkt in Deutschland aus?

Der Zahnarztmaterialienmarkt ist riesig. Hier werden aktuell 1,7 Mrd. Euro jährlich umgesetzt. Eine immense Zahl. Da allerdings für gleiche Produkte viele unterschiedliche Preise mit unterschiedlichen Versandkosten existieren, ist der Markt relativ intransparent. Auch wenn es bereits Vergleichsportale auf dem Markt gibt, muss man häufig für den günstigeren Gesamtpreis mit einem höheren Zeitaufwand bei der Produktbestellung bezahlen. Wir sind das erste Vergleichsportal, das intuitiv und mit einer vollautomatischen Warenkorbanpassung verlässlich funktioniert. Eben DAS Vergleichsportal für Zahnarztmaterialien, wenn es einfach, schnell und unglaublich günstig gehen soll.

Und wo geht es hin – Wo sehen Sie sich in fünf Jahren?

Wir wollen all die zukunftsorientierten, pfiffigen, preissensiblen Zahnärzte und Zahntechniker, all die fleißigen ZFA – sprich die großen und kleinen Held(inn)en des Praxisalltags – deutschlandweit erreichen.

Darf ich noch einen Schritt weiter gehen? Wenn es in der Zahnarztpraxis nebenan um das Thema Materialbestellung, Preisvergleich und Geld-, Zeit- und Nerven-Ersparnis geht, wollen wir, dass zukünftig intuitiv unser DENTALHELD zur Hilfe gerufen wird. Mal schauen, ob wir dem aktuellen Marktführer den Rang ablaufen können. Ich traue unserem Team, das nur so vor Leidenschaft und Enthusiasmus sprüht, viel zu. Die Motivation, Dinge besser machen zu wollen, kann uns alle zu Helden werden lassen.

Über Dr. Maximilian Auf der Lanver, Gründer DENTALHELD

Das Studium der Zahnmedizin in Aachen schloss Dr. Auf der Lanver mit einer Approbation im Jahr 2008 ab. Im Anschluss und parallel zu seiner Promovierung zum Dr. med. dent. erwarb er 2011 den MBA-Titel an der Düsseldorf Business School der Heinrich-Heine-Universität. Zusammen mit einem Studienfreund eröffnete er 2013 die erste, 2015 dann die zweite Zahnarztpraxis mit Namen Zahnfokus. Zahnfokus etablierte sich im linksrheinischen Düsseldorf innerhalb kürzester Zeit zu einer bekannten Praxis-Marke. 2017 folgte die Gründung des Start-Ups DENTALHELD mit Launch des gleichnamigen Vergleichsportals im November 2018.

Über DENTALHELD

Seit November 2018 steht DENTALHELD für das Vergleichsportal mit Helden-Faktor. Getreu dem Motto „Alles auf einen Klick“ bietet DENTALHELD Zahnarztpraxen und Zahntechniklaboren deutschlandweit ein umfassendes Sortiment bestehend aus über 120.000 Produkten verschiedener Lieferanten und ermöglicht bis zu 40 Prozent beim Einkauf zu sparen. Denn DENTALHELD findet immer den günstigsten Gesamtpreis aus Produkt- und Versandkosten im direkten Vergleich – Dank einer vollautomatischen Warenkorbanpassung. Damit ist DENTALHELD einmalig unter den Vergleichsportalen für Zahnarztmaterialien. Heldenhaft. Einfach. Sparen. Gestatten?! DENTALHELD – Das Vergleichsportal für Zahnarztmaterialien |

http://www.DENTALHELD.de

In diesem Interview stellt DENTALHELD-Gründer Maximilian Auf der Lanver sich selbst und sein intuitives Vergleichsportal für zahnärztliche Produkte vor.

Anzeigen

Neues für Ihre Praxis

Melden Sie sich hier zum zm Online-Newsletter an

Die aktuellen Nachrichten direkt in Ihren Posteingang

zm Online-Newsletter

Sie interessieren sich für einen unserer anderen Newsletter?
Hier geht zu den Anmeldungen zm starter-Newsletter und zm Heft-Newsletter.