Invisalign: Nützliche Refinement-Reformation

von mr
Industrie
Align Technology arbeitet beständig daran, die eingesetzten Verfahren zu verbessern und Invisalign-Anwendern bei der Durchführung von Behandlungen mit mehr Vertrauen und Zuversicht zu helfen. Vor diesem Hintergrund wurden jetzt die Bestimmungen für automatisierte Refinements bei Invisalign i7- und Invisalign Lite-Behandlungen abgeändert.

Die beiden Invisalign-Behandlungsoptionen i7 und Lite sind speziell auf kleinere Zahnbewegungen ausgerichtet. Bisher lief das Refinement-Verfahren bei diesen Optionen automatisiert ab – Invisalign-Anwender hatten dabei die Gewissheit, das geplante Behandlungsergebnis zu erreichen.  Im Zuge unseres ständigen Austauschs mit Anwendern zeigte sich, dass der Wunsch nach einer aktiveren Beteiligung und einer stärkeren Kontrolle des Refinement-Verfahrens aufkam. Als Reaktion darauf hat Align Technology die Technologie weiterentwickelt, um Anwendern bei der Behandlungsplanung und den Behandlungsergebnissen zusätzliche Einflussmöglichkeiten und mehr Flexibilität zu bieten.

Ab sofort können die Anwender am Ende der Invisalign i7- beziehungsweise Invisalign Lite-Behandlung standardgemäß ein Behandlungsformular für das automatisierte Refinement einreichen. Danach wird ausgehend vom ursprünglich eingereichten Auftrag ein ClinCheck-Behandlungsplan für das Refinement vorbereitet. Dieser ClinCheck-Behandlungsplan wird nun jedoch nicht mehr automatisch bestätigt – die Anwender haben stattdessen die Möglichkeit, den Plan vor der Bestätigung zu überprüfen und gegebenenfalls abzuändern. Sie können dadurch sichergehen, dass das gewünschte Ergebnis auch tatsächlich erreicht wird. Nach dem Einreichen des bestätigten Behandlungsplans werden die Refinement-Aligner hergestellt und an die Praxis geliefert.

Ideal für ästhetische Korrekturen

Die Behandlungsoptionen Invisalign i7 und Invisalign Lite sind ideal geeignet für Patienten, die ästhetische Korrekturen wünschen, sowie für Patienten, bei denen es nach einer abgeschlossenen kieferorthopädischen Behandlung durch nicht ausreichend häufiges Tragen von Retainern zu einem Rezidiv gekommen ist. Gutes Aussehen wird für Verbraucher immer wichtiger, und so sind Invisalign Lite mit einer auf sieben Monate begrenzten Behandlungsdauer (entsprechend vierzehn Alignern) und Invisalign i7 mit den schon nach drei Monaten erreichten Ergebnissen perfekt für moderne Zahnarzt- und Kieferorthopädiepraxen. Ohne die Nachteile von festen Spangen in Kauf nehmen zu müssen, können Erwachsene mit diesen Behandlungsoptionen kleinere Unregelmäßigkeiten korrigieren lassen.

Durch die stärkere Kontrolle beim Refinement-Verfahren sollen Anwender mehr Vertrauen und Zuversicht für die Verschreibung der beiden auf leichte bis moderate Fälle ausgerichteten Behandlungsoptionen erhalten. Die Ärzte können sicher sein, ihren Patienten damit auf noch erfolgreichere Weise bessere Ergebnisse bieten zu können.

Weitere Informationen auf der Webseitehttp://www.invisalign.de _blank external-link-new-window.

Anzeigen

Neues für Ihre Praxis

Melden Sie sich hier zum zm Online-Newsletter an

Die aktuellen Nachrichten direkt in Ihren Posteingang

zm Online-Newsletter

Sie interessieren sich für einen unserer anderen Newsletter?
Hier geht zu den Anmeldungen zm starter-Newsletter und zm Heft-Newsletter.