Polieren mit System

Lunos Prophylaxepasten unterstützen die PZR

121739-flexible-1900
von mr
Prophylaxe
„Ein sauberer Zahn erkrankt nicht“, dieser in den 20-er Jahren von Kantorowicz geprägte Slogan gilt bis heute. Auch Patienten bringen ein gereinigtes Gebiss mit guter Mundgesundheit in Verbindung. Daher gehört die Politur der Zähne zu den unverzichtbaren Behandlungsschritten einer Professionellen Zahnreinigung (PZR). Hierbei kommen rotierende Instrumente in Verbindung mit Prophylaxe-Pasten unterschiedlicher Abrasivität zum Einsatz. Sie müssen in der Lage sein, sowohl Zahnschmelz als auch empfindliche Oberflächen und unterschiedliche Restaurationsmaterialien im Patientenmund gründlich und schonend von Belag zu befreien. Obwohl dieser Vorgang in vielen Praxen längst Routine geworden ist, stellt die Auswahl der geeigneten Produkte noch immer eine Herausforderung dar. Das breite Angebot auf dem Markt erhältlicher Prophylaxe-Medien und –pasten macht die Entscheidungsfindung nicht gerade leicht und auch nicht jedes Produkt ist für jeden Patienten gleichermaßen gut geeignet. Die Dürr Dental SE bietet daher zwei Polierpasten an: die selbstreduzierende Lunos Polierpaste Two in One sowie die noch sanftere, fluoridfreie Lunos Polierpaste Super Soft.

Generell enthalten alle Polierpasten zu rund 50 Prozent Putzkörper in unterschiedlicher Körnung. Hinzu kommen eine Vielzahl anderer Inhaltsstoffe, wie Feuchthalte- und Bindemittel, Aroma- und Farbstoffe sowie therapeutische Hilfsmittel wie Fluorid, Xylit oder Hydroxylapatit. Je gröber die Putzkörper sind, desto größer die Reinigungswirkung aber zugleich auch die Abrasivität. Ein qualitativ hochwertiges Produkt zeichnet sich im Umkehrschluss also dadurch aus, dass es eine gute Reinigungskraft bei gleichzeitig geringer Abrasion erzielt.

Auf dem Markt sind grobe, mittlere und feinabrasive Pasten erhältlich, die sich nochmals in ihren Aromen, Bestandteilen und Zusammensetzungen unterscheiden. Alternativ werden auch selbstreduzierende All-in-one oder Two-In-One Präparate angeboten. Ihre Abrasivstoffe minimieren sich beim Politurvorgang in wenigen Sekunden selbst, wodurch die Abrasivität stufenlos abnimmt und sich der Behandlungsablauf vereinfacht und zeitlich verkürzt. Ein Beispiel hierfür sind die selbstreduzierenden Lunos Two in One Pasten. Sie sparen bei der Anwendung Zeit und sorgen zugleich für eine schnelle, effektive Reinigung und anschließende Politur aller Zahnoberflächen. In den Geschmacksrichtungen Neutral und Orange enthalten sie Hydraxylapatit, in der Variante Mint zusätzlich noch Fluorid zur Unterstützung der Remineralisierung.

Eine noch sanftere Variante ist die Lunos Polierpaste Super Soft. Sie ist fluoridfrei, mit einem besonders niedrigen Abrasionswert ausgestattet und ebenfalls in Neutral - und Orangen-Geschmack mit Hydroxylapatit erhältlich. Wie der Name bereits sagt, kommt die Super Soft-Variante zum Einsatz, wenn besonders schonendes Polieren erforderlich ist, z.B. bei der Kinderindividualprophylaxe. Sie eignet sich zudem für die Politur von Kieferorthopädischen Apparaturen, Implantatversorgungen, bei Zahnersatz, empfindlichen Zahnoberflächen.

Für eine einfache Anwendung verfügen alle Pasten über ein „Snap open“ Verschluss zum schnellen Öffnen und Schließen der Tube mit einer Hand. Auch der Lunos Prophy Ring sorgt für eine optimale Handhabung. Er lässt sich beim Vorbereiten des Arbeitstrays mittels Füßchen aufrecht platzieren, wodurch ein Ausfließen der eingefüllten Prophylaxepaste vermieden wird. Zudem ist er vollständig aufbereitbar und ergonomisch geformt mit flexibler Ringgröße, sodass er auf jeden Finger passt.

Dürr Dental SE deckt damit alle Bereiche der professionellen Zahnreinigung aus einer Hand ab und erleichtert Praxen die Auswahl der richtigen Prophylaxe-Produkte für die individuellen Bedürfnisse ihrer Patienten.

Anzeigen

Neues für Ihre Praxis

Melden Sie sich hier zum zm Online-Newsletter an

Die aktuellen Nachrichten direkt in Ihren Posteingang

zm Online-Newsletter

Sie interessieren sich für einen unserer anderen Newsletter?
Hier geht zu den Anmeldungen zm starter-Newsletter und zm Heft-Newsletter.