Intraoral 3D-Scanner FUSSEN by orangedental

NEU jetzt mit voller Integration in die byzz Nxt und als Cartversion

Instrumente & Geräte
Zitat eines Anwenders: „Die Darstellung der Scans nach der Datenverarbeitung ist hervorragend aufgrund der HD-Foto-Videoqualität in Echtfarben. Der Export der Daten, vor allem im PLY-Format, ist hochpräzise - insbesondere beim Export in ExoCAD. Überzeugt hat mich außerdem die extrem gute Passgenauigkeit der Prothetik nach dem CAD-Design und Fertigung auf Basis der PLY-Daten - Alles Tip Top.“

orangedental hat als einziger Anbieter seinen Intraoralscanner voll in die leistungsstarke und sehr erfolgreiche byzz Nxt Software integriert. Die Scanner-Software wird über das PVS und die VDDS-Schnittstelle in der byzz Nxt aufgerufen und die Scans werden in der digitalen Patientenakte als Modelldaten automatisch gespeichert. Somit sind die Scans sofort im Praxisnetzwerk verfügbar und können komfortabel in HD-Qualität und Echtfarbe als 3DModelle zur Patientenberatung und als STL-Daten im CADWorkflow eingesetzt werden.

So einfach geht das!

Neben dem bekannten Stand Alone-Modell bietet orangedental ab sofort eine Cartversion mit dem orangecart SV4 an. Das formschöne, kompakte Cart ist mit Höhenverstellung und Feststellrollen ausgestattet und bietet eine Ablage für die Tastatur. Der Laptop wird komfortabel integriert und der Scanner findet seinen Platz auf der oberen Ablage.

Informationen erhalten Sie über Ihr Dentaldepot oder kontaktieren Sie uns direkt!
orangedental GmbH & Co. KG

Tel.: 07351/47499-0

E-Mail:

info@orangedental.de www.orangedental.de

 

orangedental hat als einziger Anbieter seinen Intraoralscanner voll in die leistungsstarke und sehr erfolgreiche byzz Nxt Software integriert. Der Datenexport ist hochpräzise, besonders beim Export in ExoCAD.

Anzeigen

Neues für Ihre Praxis

Melden Sie sich hier zum zm Online-Newsletter an

Die aktuellen Nachrichten direkt in Ihren Posteingang

zm Online-Newsletter

Sie interessieren sich für einen unserer anderen Newsletter?
Hier geht zu den Anmeldungen zm starter-Newsletter und zm Heft-Newsletter.