ZA AG: GOZmasters am 10. März 2018

Spannende Diskussionen zu aktuellen Streitfragen der zahnärztlichen Gebührenordnung

von mr
Praxismanagement
Am 10. März werden acht der renommiertesten Fachleute öffentlich aktuelle und wirtschaftlich für die Praxis bedeutsame Streitfragen zur GOZ erörtern. Dabei können und sollen die Teilnehmer aktiv mit ihrem Wissen und ihren Fragen den Diskurs beleben. Das Ziel: Gemeinsames Bemühen um die beste Lösung für die Praxis.

Seit dem 1.1.1988 gibt es die Gebührenordnung für Zahnärzte. Genauso lange gibt es auch schon die ZA. Das sind 30 Jahre Streiten für die korrekte Auslegung der GOZ. Doch welche Auslegung ist die wirklich korrekte? Anlässlich ihres runden Jubiläums, hat die ZA ein innovatives Fortbildungsformat aus der Taufe gehoben: das GOZmasters.

Wissen.

In nie zuvor dagewesener Art und Weise werden acht der renommiertesten Fachleute öffentlich aktuelle und wirtschaftlich für die Praxis bedeutsame Streitfragen zur zahnärztlichen Gebührenordnung erörtern. Dabei wird zunächst ein Referent zu je einem der vorgesehenen zehn Themen eine These vortragen. Anschließend stellt ein anderer Referent die entsprechende Antithese vor. Eingeladen sind deswegen auch und gerade Experten, die eine „andere Meinung“ vertreten. So wird beispielsweise erörtert, ob die fortschreitende Ausweitung analoger Leistungen für die Praxis sinnvoll ist oder ob die 2197  neben der 2060ff. berechnet werden kann und sollte.

Diskussion.

Im Anschluss diskutieren die beiden Referenten das Für und Wider ihrer Stellungnahmen. Ziel dabei ist es, eine möglichst tragfähige Synthese aus beiden Standpunkten zu erarbeiten, die zahnärztlichen und juristischen Argumenten standhält. Dabei sollen die Teilnehmer nicht nur Publikum sein – auch sie sollen aktiv mit ihrem Wissen und ihren Fragen den Diskurs beleben.

Inspiration.

Von diesem Wissensaustausch sollen alle Teilnehmer der Veranstaltung profitieren und dazulernen. Im gemeinsamen Bemühen um die beste Lösung für die Praxis.

Am 10. März 2018 feiert das GOZmasters Premiere. Veranstaltungsort ist das Maritim Hotel Düsseldorf. Die Teilnahmegebühr beträgt 279,00 Euro inkl. MwSt. und beinhaltet neben dem Tagesprogramm auch Essen und Getränke. Die Veranstaltung wird mit acht Fortbildungspunkten bewertet.

Wer ist "DIE ZA"?

„DIE ZA“ ist eine Unternehmensgruppe mit berufsständischer Ausrichtung. Die Muttergesellschaft  ZA eG wurde von Zahnärzten für Zahnärzte gegründet und hat 1988 mit dem Start der GOZ die Arbeit aufgenommen. Die Genossenschaft setzt sich seitdem für aktuelle Belange von Zahnärzten ein.

Die wichtigste Beteiligung ZA Zahnärztliche Abrechnungsgesellschaft AG (ZA AG) bietet Factoring-, Service- und Beratungsleistungen für Zahnärzte und Kieferorthopäden an. Als Finanzdienstleister kümmert sie sich um die Rechnungs- und Zahlungsabwicklung mit Patienten und Kostenerstattern. Die ZA AG ist 1999 als Tochtergesellschaft der ZA eG ins Leben gerufen worden.  Die 130 Mitarbeiter der ZA AG im Hauptsitz Düsseldorf setzen sich mit Herz und Verstand für ihre Kunden in bundesweit 4000 Praxen ein und sind somit mehr als ein reines Factoring-Unternehmen. Mehr zum Team „DIE ZA“ finden Sie auf

http://www.die-za.de

Anzeigen

Neues für Ihre Praxis

Melden Sie sich hier zum zm Online-Newsletter an

Die aktuellen Nachrichten direkt in Ihren Posteingang

zm Online-Newsletter

Sie interessieren sich für einen unserer anderen Newsletter?
Hier geht zu den Anmeldungen zm starter-Newsletter und zm Heft-Newsletter.