Zahnmedizinstipendien für kreative Köpfe

Zahnmedizin
Der Deutsche Zahnarzt Service vergibt erneut Stipendien für Studierende der Zahnmedizin, die an einer deutschen Universität immatrikuliert sind. Bewerbungsschluss ist der 30. November 2013.

„Das liebe Geld ist für viele Studierende ein großes und nicht immer angenehmes Thema," meint Alexander Bongartz, Geschäftsführung des Deutschen Zahnarzt Service. Insbesondere für Studierende, die Fächer mit sehr hohem Lernaufwand ausgewählt haben, bleibt wenig Zeit, nebenher zu arbeiten. "Hier möchten wir mit unserem Hochschulstipendium ansetzen und den Studierenden ohne bürokratischen Aufwand schnell einen finanziellen Zuschuss bieten, damit sie sich auf ihr intensives Studium konzentrieren können."

Noten sind kein Kriterium

Die Bewerbung ist schnell und einfach über dieWebseitemöglich. Bongartz: "Für uns sind die Noten kein Kriterium. Die Bewerber sollen durch ihre Einstellung und Motivation zur Zahnmedizin sowie durch ihre persönliche Meinung überzeugen“.

Die "Cloud-Jury" wählt die  interessantesten Bewerber aus

Nach einer Vorauswahl wird öffentlich auf der Webseite abgestimmt, welche der 15 interessantesten Bewerber für ein Jahr die Stipendien in Höhe von 1.000, 500, 250 Euro erhalten. Teilnehmen können alle Staatsexamensstudierende und Promotionsstudierende der Zahnmedizin, die an einer deutschen Hochschule immatrikuliert sind. Nach Eingang der Bewerbungen folgen die Vorauswahl und dann die öffentliche Abstimmung. Alle Informationen und Neuigkeiten sind auch imBlognachzulesen.

Melden Sie sich hier zum zm Online-Newsletter an

Die aktuellen Nachrichten direkt in Ihren Posteingang

zm Online-Newsletter


Sie interessieren sich für einen unserer anderen Newsletter?
Hier geht zu den Anmeldungen zm starter-Newsletter und zm Heft-Newsletter.