Umfrage

9 von 10 Deutschen würden elektronische Gesundheitsakte nutzen

Mehr als 90 Prozent der Deutschen würden eine elektronische Gesundheitsakte (eGA) nutzen - trotz ihrer Angst vor Datenklau. Dies geht aus einer Umfrage der pronova BKK hervor.

In einer elektronischen Gesundheitsakte können alle Befunde gespeichert werden. Der Patient entscheidet dabei, welche Informationen hinein sollen und wer sie sehen darf. Einzelne Krankenkassen bieten solche Akten bereits an. Adobe Stock/mingirov

Wichtigster Vorteil der zentralen Speicherung von Patientendaten in einer virtuellen Akte liegt dabei aus Sicht der Befragten in der schnellen Notfallversorgung: 71 Prozent finden im Notfall eine zentrale Datenspeicherung hilfreich; 68 Prozent begrüßen die Zeitersparnis, weil Befunde nicht erst angefordert werden müssen; 66 Prozent schätzen den besseren Informationsaustausch zwischen Ärzten und Krankenhäusern, den die virtuelle Akte ermöglicht.

Die Studie "Digitales Gesundheitssystem" wurde im März 2019 im Auftrag der pronova BKK im Rahmen einer Online-Befragung durchgeführt. Bundesweit wurden bevölkerungsrepräsentativ 1.000 Personen ab 18 Jahren befragt.

Gut drei von fünf Deutschen empfinden es außerdem als Erleichterung, dass ihnen die zentrale Gesundheitsakte Zeit und Aufwand spart. So müssen etwa Röntgenbilder nicht mehr abgeholt oder Schreiben an die Krankenkasse versendet werden. Lediglich neun Prozent der Befragten sehen in der eGA keinerlei Vorteile.

Angst vor Hackerangriffen bleibt

Dennoch gibt es auch bei den Befürwörtern der eGA weiterhin Bedenken: Diese wurzeln vor allem in der Sorge um die Datensicherheit. Die Gefahr von Hackerangriffen ist für 64 Prozent der Befragten ein Nachteil der Akte. Die Befürchtung, die Daten könnten in falsche Hände gelangen, teilt ebenfalls die Mehrheit der Befragten: 61 Prozent sorgen sich darum, dass Versicherungen die Daten nutzen könnten, um Tarife zu erhöhen oder Leistungen auszuschließen; 53 Prozent befürchten dadurch Nachteile bei ihrer Krankenkasse.

Patienten wollen Impfstatus, Laborwerte und Röntgenbilder speichern

 

Am ehesten würden die Befragtem Impfstatus, Laborwerte, Röntgenbilder und EKG-Befunde in einer Akte hinterlegen. Diese Funktionen würden rund zwei Drittel der Befragten nutzen. 62 Prozent geben an, sie würden Wirkstoff und Dosierung aktuell verordneter Medikamente in der Akte vermerken.

Eine Mehrheit der Deutschen würde auch weitere Daten zur eigenen Person speichern lassen, die Ärzte bei der Behandlung heranziehen können: So sagen 59 Prozent, Hinweise auf chronische Erkrankungen wie Diabetes, Bluthochdruck oder Asthma sowie auf Allergien sollten in die Akte. 58 Prozent wollen Arztbriefe oder Entlassungsberichte aus dem Krankenhaus hinterlegen lassen. 57 Prozent würden auch Basisdaten wie Größe, Alter, Gewicht und Blutgruppe angeben.

Besonders aufgeschlossen zeigen sich hier ältere Menschen ab 60 Jahren. Sie würden die meisten Funktionen noch intensiver nutzen als der Durchschnitt. Vor allem ihre Laborwerte würden sie gern einer virtuellen Akte anvertrauen - 74 Prozent der über 60-Jährigen würden etwa ihr Blutbild dort abspeichern.

19706371947090194709119470921970638 1970639 1947093
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare