foodwatch kritisiert Marketing

Das sind die zehn zuckrigsten Kindergetränke

Die Verbraucherorganisation foodwatch hat Lebensmittelhersteller dafür kritisiert, überzuckerte Getränke für Kleinkinder mithilfe von Comicfiguren zu bewerben.

Ein von foodwatch veröffentlichtes Ranking zeigt die zehn zuckrigsten Kindergetränke, die bei den fünf größten Handelsketten zu finden sind. Vier der zehn zuckrigsten Produkte stammen von Solevita, einer Eigenmarke von Lidl. Dabei hatte die Handelskette in der Vergangenheit wiederholt damit geworben, den Zuckergehalt im Eigenmarken-Sortiment zu reduzieren.

"Die Lebensmittelindustrie nutzt Comicfiguren, um schon die kleinsten Kinder zu ködern und ihnen flüssige Zuckerbomben anzudrehen!"

"Die Lebensmittelindustrie nutzt Comicfiguren, um schon die kleinsten Kinder zu ködern und ihnen flüssige Zuckerbomben anzudrehen. Die Hersteller torpedieren damit die Bemühungen von Eltern und Lehrern, Kinder für eine gesunde Ernährung zu begeistern", kritisiert Luise Molling von foodwatch. Die Verbraucherorganisation forderte die Getränke-Industrie auf, das Kindermarketing für Zuckergetränke umgehend zu beenden.

Die zehn zuckrigsten Kindergetränke im Überblick:

1. Solevita (Lidl): Trinkpäckchen "Apfel-Kirsch"; Zuckergehalt: 10,2g/100ml
2. Sonic-Drink: "Spongebob Schwammkopf Kids Cola"; Zuckergehalt: 10g/100ml
2. Solevita (Lidl): "Orange"; Zuckergehalt: 10g/100ml
4. Capri Sun: "Safari Fruits"; Zuckergehalt: 9,4g/100ml
5. Solevita (Lidl): "Multivitamin"; Zuckergehalt: 9,3g/100ml
6. Coca Cola: "Fanta Orange"; Zuckergehalt 9,1g/100ml
6. Solevita (Lidl): Trinkpäckchen "Orange"; Zuckergehalt: 9,1g/100ml
8. Rauch: "Yippy Multivitamin"; Zuckergehalt: 8,9g/100ml
9. Rauch: "Yippy Kirsche"; Zuckergehalt 8,8g/100ml
10. Capri Sun: "Monster Alarm"; Zuckergehalt 8,7g/100ml

Für das Ranking hat foodwatch nach eigenen Angaben bei den fünf Filialen der größten Handelsunternehmen sämtliche sogenannten 'Erfrischungsgetränke', die mit Comicfiguren auf der Verpackung an Kinder beworben werden, ermittelt und auf ihren Zuckergehalt geprüft.

Berechnet wird dabei jeder Zucker, der explizit in der Nährwerttabelle genannt wird. Die Nährwertkennzeichnungsverordnung definiert Zucker als "alle in Lebensmitteln vorhandenen Monosaccharide (wie Glucose und Fructose) und Disaccharide (wie Saccharose, Lactose und Maltose), ausgenommen mehrwertige Alkohole".

foodwatch kritisiert die Marketing- und Lobbymaßnahmen von Coca-Cola als "unverantwortlich". Der Getränkehersteller agiere mit den gleichen Methoden wie die Tabakindustrie.

mehr

"15 Prozent der Kinder und Jugendlichen sind übergewichtig oder fettleibig", erklärt foodwatch. Im Vergleich zu den 1980er- und 1990er-Jahren sei der Anteil übergewichtiger Kinder um 50 Prozent gestiegen.

Zuckergesüßte Getränke gelten laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) dabei als "eine der Hauptursachen" für die Entstehung von Adipositas (Fettleibigkeit) und Typ-2-Diabetes. Die WHO empfiehlt in einer Erklärung, gesüßte Getränke generell nicht an Kinder zu bewerben.

Freiwillige Selbstverpflichtungen der Industrie reichen nicht

"Bundesernährungsministerin Julia Klöckner muss endlich dafür sorgen, dass Zuckerbomben und Snacks nicht mehr aggressiv an Kinder vermarktet werden", erklärt foodwatch. "Wenn die Ministerin es ernst meint mit dem Kampf gegen Fehlernährung, muss sie das Kindermarketing für unausgewogene Lebensmittel verbieten und die Kinder vor dem Profitinteresse der Konzerne schützen."

35 Kilogramm Zucker essen die Deutschen pro Jahr und Kopf – mehr als doppelt so viel wie von der WHO empfohlen. Der Wert bildet jedoch nur den Konsum von Haushaltszucker ab. Hinzu kommt ein steigender Verbrauch von Mono- und Disacchariden, die Lebensmitteln zugesetzt werden – und zunehmend zum Problem werden.

17087541690193169016716901681706751 1706752 1690169
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare