Dental Emergency Team auf Chios

"Wir möchten den Geflüchteten wenigstens die Zahnschmerzen nehmen!"

Gerade kehrt Dr. Alexander Schafigh vom jüngsten Einsatz auf Chios zurück. Er ist nach wie vor schockiert über die Lebensumstände der Geflüchteten in den Lagern. Jetzt im Winter ist die Situation dort besonders prekär.

Seit Jahren ist der Bornheimer Zahnarzt Dr. Alexander Schafigh für Patienten in den Geflüchtetenlagern auf griechischen Inseln im Einsatz. Seit einem halben Jahr betreibt er mit seinem Verein Dental Emergency Team auf Chios in der nördlichen Ägäis eine Zahnstation. Helfer werden dringend gesucht! Dr. Schafigh

Die Zahnstation, die Schafigh und sein Team im Geflüchtetenlager Vial auf der griechischen Insel Chios aufgebaut haben, besteht nun seit sechs Monaten. Der Aufbau war ein beschwerlich im zweiten Jahr der Pandemie. Die Menschen in den Lagern trifft die Krise besonders hart. Schafigh: „Der Winter ist immer eine Saure-Gurken-Zeit und helfende Hände sind knapp. Nichtsdestotrotz haben wir zum Teil elende Verhältnisse vor Ort und müssen weiter helfen!”

65 Menschen in einem kleinen Raum in Quarantäne

Er berichtet diesmal auch von Besuchen des Ärzteteams in den Quarantänezonen vor Ort. Dort haben sie einmal 65 Menschen vorgefunden, die alle in einem kleinen Raum ausharrten und die 14 Tage abwarten mussten. Auf dem Boden lag nur eine Matratze. „Das sind schon große Herausforderungen für die neu Ankommenden. Insofern ist es wichtig, dass wir denen zu mindestens die Zahnschmerzen nehmen können,” berichtet der Zahnarzt, der gerade von der Insel zurückgekehrt ist.

Das ist eine provisorische Behausung von Geflüchteten in der Quarantäne-Zone. Der Blick auf das Meer scheint im ersten Augenblick ein Trost, doch dann sieht man den Zaun um das Gelände. Schafigh und seine Kollegen versuchen immer wieder ins Quarantänelager zu kommen, um hier besonders dringende Patientenfälle zu versorgen. | Dr. Schafigh

Im Mai dieses Jahres reisten die beiden Vorsitzenden des Dental Emergency Team e.V., Dr. Armin Reinartz und Dr. Alexander Schafigh, zu ersten Kooperationsgesprächen nach Chios. Mitte Juli konnte dann die Zahnstation im Flüchtlingslager Vial eröffnet werden. Das zahnärztliche Hilfsangebot hatte sich bis dato nur auf die Insel Lesbos mit dem berühmten Lager Moria beschränkt.

Seit der Eröffnung im Juli konnten sie im Refugee-Camp Vial 594 Patienten behandeln. Fast jede Woche ist ein Team vor Ort. „In aller Regel bleiben die unentgeltlich arbeitenden Kolleginnen und Kollegen ein oder zwei Wochen – je nachdem, wie viel Zeit sie aufbringen können. Aber auch Langzeitaufenthalte von bis zu sechs Wochen gab es schon”, erzählt Schafigh.

Behandelt wird in einer alten Fabrikhalle

Die Zahnstation befindet sich in einer alten Fabrikhalle auf dem Lagergelände. Morgens wird der Container der Station von den Gesundheitsbehörden für psychologische Untersuchungen genutzt. Deshalb ist eine Behandlung auch erst ab dem Nachmittag möglich. Behandelt wird von 16 bis 21 Uhr. Alle Patienten werden vor der Behandlung auf Corona getestet, um das Risiko einer Ansteckung so gering wie möglich zu halten.

Geflüchtete werden selbst zu Helfern: „Wir konnten wundervolle junge Menschen aus dem Lager gewinnen, uns bei der Übersetzung in die Sprachen Arabisch, Farsi und Somali zu helfen und sich gleichzeitig auch ein wenig in zahnärztliche Assistenz schulen zu lassen”, erzählt der Zahnarzt. | Dr. Schafigh

Die Klinik ist inzwischen sehr gut ausgestattet. Neben den gängigsten zahnärztlichen Instrumenten steht eine gute Auswahl an Materialien für Chirurgie, Kons und Endo zur Verfügung. Für die Endodontie gibt es für die maschinelle Aufbereitung einen Endomotor, ein Endometriegerät und auch ein Tubus-Röntgengerät samt improvisierter, aber alltagstauglicher Handentwicklung.

„Damit ist mit Ausnahme von Prothetik und Kieferorthopädie ein umfangreiches zahnärztliches Spektrum abdeckbar,” berichtet der Zahnarzt und Teamchef. Für das neue Jahr sind wiederkehrende Veranstaltungen zur Mundhygiene-Aufklärung in der Schule, dem Kindergarten und den anderen Organisationen vor Ort geplant.

23 Menschen sind vor Chios ertrunken

„Auch wenn bei uns ungern darüber gesprochen wird: Durch die Nähe zum türkischen Festland, etwa fünf Kilometer entfernt, und die weltweit nicht endende Konflikte, reißt der Strom der Geflüchteten nicht ab. In den ersten Dezemberwochen sind 65 Flüchtende auf Chios angekommen. 23 Menschen sind vor Chios ertrunken,” erzählt Schafigh von der aktuellen Lage.

Es wird Winter – auch in Griechenland, wo die Geflüchteten wie auf Chios in Lagern leben und weiter Hilfe brauchen. Das Dental-Emergency-Team sucht für Dezember und Januar Unterstützung für die Versorgung.

Bei seinem letzten Besuch und Einsatz Mitte Dezember konnte sich Schafigh persönlich von der Wichtigkeit und vom weiterhin bestehenden Behandlungsbedarf überzeugen. „Die Dankbarkeit der Menschen vor Ort ist jeden Tag erfahrbar, sei es durch Worte oder auch durch spontane Umarmungen.”

Niemand muss sich für einen Strandbesuch schämen

Das Dental Emergency Team sucht weiter Helfer für die schweren Zeiten. Der Weg in den Hilfseinsatz ist weniger kompliziert als die meisten denken, erklärt Schafigh. Er und das Team stehen jederzeit für Fragen und Informationen bereit. Wichtig ist ihm zu betonen, dass keiner hier alleine ist. Wer Anschluss haben möchte, kann mit den internationalen Kollegen zusammenkommen. Dafür bietet sich auch die aktuelle Unterkunft an. Der Austausch kann auch helfen, das Erlebte zu verarbeiten und abseits der Einsatzzeiten auch mal auf andere Gedanken kommen. „Niemand muss sich für einen Strandbesuch schämen, wenn er mal abschalten muss.”Es gibt aber auch die Möglichkeit in circa acht Kilometer Entfernung eine Unterkunft zu buchen, in der man ganz für sich ist.

Das ist die aktuelle Unterkunft für die Helfer, die Anschluss möchten. Das Haus stellt die baskische Partnerorganisation Salvamento Maritimo Humanitario (SMH) zur Verfügung. Es hat einen großen Garten mit Zitusbäumen und ist ein Begegnungsort für Zahn- und Humanmediziner aus den verschiedenen Nationen, erklärt Schafigh. „Hier wird gemeinsam gekocht, gegessen, diskutiert oder man versucht ein wenig zu entspannen nach den Behandlungen. Der Austausch über das Erlebte ist wichtig. Niemand muss hier allein mit seinen Erfahrungen nach Hause gehen!"| Dr. Schafigh

Voraussetzungen sind mindestens zwei Jahre Berufserfahrung und eine Berufshaftpflichtversicherung. Gearbeitet wird in einem internationalen Team. Alle Aufwendungen werden auf Anfrage durch den Verein als Spende bescheinigt. Über Geld und Sachspenden freut sich der Verein sehr. Flüge nach Chios gehen über Athen beziehungsweise Thessaloniki.

Hier können Sie sich melden!
Das Dental-Emergency-Team erreichen Sie unter:
dental-emt@web.de oder www.dental-emt.org

68817926881422688143668814376881793 6851197 6881438
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare