Nachricht

10 Jahre Dentista

Im März 2007 wurde im Rahmen der damaligen IDS Dentista e.V. gegründet. Jetzt feierte der Verband unter dem Dach der IDS sein zehnjähriges Jubiläum.

Auf der IDS wurde diese Riesengeburtstagstorte angeschnitten (und aufgegessen). Sandra Irmler

Sektempfang Sandra Irmler
Dentista-Gründerin Birgit Wolff kämpft seit zehn Jahren dafür, dass die Interessen der Zahnärztinnen im Berufsstand adäquat vertreten sind. Sandra Irmler
Präsidentin Dr. Susanne Fath M.Sc. und Birgit Wolff schneiden die Torte an. Sandra Irmler

 Ausgangspunkt für den Start war die Debatte um die „drohende Feminisierung“ der Zahnmedizin. Dahinter standen Dentista zufolge Befürchtungen von sinkendem Einkommen für die Zahnärzte, Einbrüchen bei der eher als männlich erachteten Oralchirurgie und bei den Versorgungsstunden für die Patientenbehandlung.

In dem Zusammenhang wurde auch darüber diskutiert, bei der Zulassung den Numerus Clausus zugunsten eines noch zu findenden Verfahrens abzuschaffen, erinnert sich Verbandsgründerin Birgit Wolff: Ein gutes Abitur sei schließlich kein Garant für eine Qualifikation als Arzt.

Dass solche Statements in der Zahnärzteschaft heute überholt sind, wertet Dentista nicht zuletzt "als Erfolg seiner sachorientierten Arbeit und der konstruktiven Kooperation insbesondere mit der Bundeszahnärztekammer" .

Stimme der Kolleginnen im Berufsstand

Seine Aufgabe seit Gründung bestehe vor allem darin, "die Veränderungen im Berufsstand durch den steigenden Anteil an Zahnärztinnen zu analysieren und zu veröffentlichen bzw. daraus entsprechende Konsequenzen für die eigene Arbeit zu ziehen". Durch den intensiven Austausch im Kreis der Zahnärztinnen zeigten sich Bedarfe, denen Dentista als Stimme der Kolleginnen im Berufsstand Gehör verschaffte und für die er Lösungen entwickelte.

Den Zahnärztinnen und Zahntechnikerinnen Stimme und Gesicht zu geben gehörte und gehöre zu den Zielen des Verbandes gestern und heute. Für die Zukunft setzt sich Dentista dafür ein , dass Frauen "noch aktiver als bisher ihre standespolitische Mitverantwortung übernehmen und die Zukunft aktiv mitgestalten".

16848611669955166995116699521684862 1684863 1669953
preload image 1preload image 2preload image 3preload image 4preload image 5preload image 6preload image 7preload image 8preload image 9preload image 10preload image 11preload image 12preload image 13preload image 14preload image 15preload image 16preload image 17preload image 18preload image 19preload image 20preload image 21preload image 22preload image 23preload image 24preload image 25preload image 26preload image 27preload image 28preload image 29preload image 30preload image 31preload image 32preload image 33preload image 34preload image 35preload image 36preload image 37preload image 38preload image 39preload image 40preload image 41preload image 42preload image 43preload image 44preload image 45preload image 46preload image 47preload image 48preload image 49preload image 50preload image 51preload image 52preload image 53preload image 54preload image 55preload image 56preload image 57preload image 58preload image 59preload image 60preload image 61preload image 62preload Themeimage 0preload Themeimage 1preload Themeimage 2preload Themeimage 3preload Themeimage 4preload Themeimage 5preload Themeimage 6preload Themeimage 7preload Themeimage 8preload Themeimage 9preload Themeimage 10preload Themeimage 11preload Themeimage 12preload Themeimage 13preload Themeimage 14preload Themeimage 15preload Themeimage 16preload Themeimage 17preload Themeimage 18preload Themeimage 19preload Themeimage 20preload Themeimage 21preload Themeimage 22preload Themeimage 23preload Themeimage 24preload Themeimage 25preload Themeimage 26preload Themeimage 27preload Themeimage 28
Bitte bestätigen Sie
Nein
Ja
Information
Ok
loginform
Kommentarvorschau
Kommentarvorschau schliessen
Antwort abbrechen
Ihr Kommentar ist eine Antwort auf den folgenden Kommentar

Keine Kommentare




Weitere Bilder
Bilder schließen